Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Während Borussia Mönchengladbachs Überflieger gegen Rom endlich auch in der Europa League zuschlagen wollen, steht der VfL Wolfsburg vor belgischen Aufgaben.

In der Liga top, in Europa bislang ein Flop.

Borussia Mönchengladbach ist in der Bundesliga derzeit das Team der Stunde. Mit 22 Punkten aus zehn Spielen führt das Team von Marco Rose die Tabelle noch vor Borussia Dortmund an. Entscheidenden Anteil am Erfolg hat Marcus Thuram mit fünf Toren und drei Vorlagen, der Stürmer ist mit seinen insgesamt zehn Scorerpunkten der Top-Torjäger der Borussia in dieser Saison.

In der Europa League warten die in der Liga so starken Fohlen allerdings weiterhin auf einen Sieg. Zwei Remis und eine Pleite stehen zu Buche. Nach dem 0:4-Desaster gegen Wolfsberg gab es in Istanbul und Rom jeweils in letzter Minute ein Remis. Das letzte Heimtor im Europapokal ist inzwischen sogar schon 967 Tage her. Das soll sich im Duell gegen Rom allerdings ändern (Europa League: Borussia Mönchengladbach - AS Rom ab 21 Uhr im LIVETICKER).

Anzeige

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Thuram in der Startelf, Herrmann fehlt 

Auch Thuram kam international bislang noch nicht auf Touren und wartet noch auf ein Tor. Ein Volltreffer ist der Neuzugang dennoch schon jetzt. Kurz vor der Partie war sein Einsatz wegen einer Überlastungserscheinung noch fraglich, nun steht er gleich in der Startelf.

Sturmkollege Alassane Plea kehrt zurück in den Kader. Stürmer Patrick Herrmann steht nicht im Kader, da seine Frau ihr erstes Kind erwartet. 

Aber selbst bei einer Niederlage hätten die Fohlen noch eine kleine Chance auf ein Weiterkommen, unabhängig vom Ausgang des Parallelspiels zwischen Wolfsberg und Istanbul (Europa League: Wolfsberger AC - Istanbul Basaksehir ab 21 Uhr im LIVETICKER). Ein Sieg wäre aber naturgemäß hilfreicher, würde die Borussia doch an den Italienern vorbeiziehen und hätte zudem den direkten Vergleich gewonnen. "Wir haben es noch selbst in der Hand, im internationalen Wettbewerb zu überwintern", sagt Eberl.

Wolfsburg kämpft um Gruppensieg

Der VfL Wolfsburg will nach enttäuschenden Resultaten in der Bundesliga gegen Gent wieder in die Spur kommen (Europa League: VfL Wolfsburg - AAK Gent ab 21 Uhr im LIVETICKER). 

Jetzt das aktuelle Trikot des VfL Wolfsburg bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE 

Fünf Spiele nicht gewonnen, zuletzt in zwei Partien neun Gegentore kassiert - die Ausbeute in der Liga war zuletzt desaströs. "Wir wollen wieder auf die Siegerstraße zurückkehren", sagte Trainer Oliver Glasner vor der Partie in der Europa League. Und Wout Weghorst meinte mit Blick auf das Ziel K.o.-Phase: "Wir haben alles in der eigenen Hand."

Für den Stürmer ist deutlich: "Wir können derzeit noch nicht mithalten mit den Topteams in Deutschland." Daher soll das Duell gegen die Belgier erst recht als Balsam für die Seele dienen.

Gegen den punktgleichen Kontrahenten aus Gent geht es um den Gruppensieg. Der Sieger aus dem Duell steht zumindest schon so gut wie im Sechzehntelfinale. Glasner setzt auf eine Reaktion, auch wenn er betont: "Ich denke, dass wir keinen Weckruf gebraucht haben, um wach zu sein."

Die Aufstellungen: 

Borussia Mönchengladbach:

Sommer - Jantschke, Elvedi, Ginter - Wendt, Zakaria, Lainer, Bénes, Neuhaus -Thuram, Stindl

AS Rom:

Pau Lopez - Santon, Smalling, Fazio, Kolarov - Mancini, Veretout - Kluivert, Pastore, Zaniolo - Dzeko

So können Sie Gladbach - Rom LIVE verfolgen:

TV: RTL Nitro
LivestreamDAZN, TV Now
LivetickerSPORT1.de und SPORT1 App

Nächste Artikel
previous article imagenext article image