Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Arsenal-Trainer Mikel Arteta kann im Europa-League-Hinspiel nicht auf Mesut Özil zurückgreifen. Er fehle "aus persönlichen Gründen", teilt Arsenal mit.

Mesut Özil wird am Donnerstagabend im Europa-League-Spiel gegen Olympiakos Piräus nicht für den FC Arsenal auf dem Platz stehen - "aus persönlichen Gründen", wie der Verein am Mittwoch bekannt gab.

Mehr Infos gab es vom Verein nicht, aber das britische Boulevardblatt The Sun berichtet, was genau sich hinter den "persönlichen Gründen" versteckt.

Nachwuchs im Hause Özil

Demnach habe Arsenal-Trainer Mikel Arteta dem 31 Jahre alten Mittelfeldspieler die Erlaubnis erteilt, zuhause zu bleiben.

Anzeige

Der Grund: Ehefrau Amine Gülse soll ein Kind erwarten, welches nun jeden Tag kommen könnte.

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Arsenal bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE 

Neben seinem Baby-Glück hat Özil aktuell wieder Grund zur Freude.

Nachdem es unter Trainer Unai Emery für Özil nicht gut lief und er seltener zum Einsatz kam, scheint er unter Arteta wieder aufzublühen.

Meistgelesene Artikel

Zusätzlich zum Özil-Ausfall fehlen Arteta auch krankheitsbedingt Lucas Torreira und Cedric Soares. (Europa League, Sechzehntelfinale: Olympiakos Piräus - FC Arsenal ab 21 Uhr LIVE im Ticker)

Das Rückspiel findet am 27. Februar in London statt.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image