vergrößernverkleinern
Europa-League-Spiele nach Italien verlegt
Das Europa-League-Spiel von Real Sociedad de San Sebastian und Manchester United ist nach Turin verlegt © AFP/SID/MIGUEL MEDINA
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Corona hat in der Europa League zu einer weiteren Spielverlegung geführt. Wie bereits Leipzig und Mönchengladbach muss auch San Sebastian sien Heimspiel verlegen.

Die Corona-Reisebeschränkungen haben in der Europa League zu einer weiteren Spielverlegung geführt. (UEFA Europa League: Alle Spiele und Ergebnisse)

Wie die Europäische Fußball-Union UEFA am Dienstag mitteilte, findet das für den 18. Februar angesetzte Zwischenrunden-Hinspiel zwischen Real Sociedad San Sebastian und Manchester United in Turin statt. 

In den vergangenen Tagen waren in der Champions League bereits die Achtelfinal-Hinspiele von RB Leipzig gegen den FC Liverpool und von Borussia Mönchengladbach gegen Manchester City nach Budapest verlegt worden.

Anzeige

DAZN gratis testen und die Europa League live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Zudem spielt die TSG Hoffenheim ihre Begegnung gegen Molde FK nicht in Norwegen, sondern in Villarreal.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image