vergrößernverkleinern
Beim FC Granada sorgte ein Flitzer für Aufregung
Beim FC Granada sorgte ein Flitzer für Aufregung © AFP/SID/CRISTINA QUICLER
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

"Der Nackte" aus Granada, Olmo Garcia, sorgte für einen kuriosen Flitzer-Auftritt beim Europa-League-Spiel zwischen Granada und Manchester United.

Erst rannte er über den halben Platz, dann legte er sich jubelnd auf den Rasen: "Der Nackte" aus Granada, Olmo Garcia, sorgte für einen kuriosen Flitzer-Auftritt beim Europa-League-Spiel zwischen dem FC Granada und Manchester United (0:2).

Trotz verschlossener Türen und Geisterkulisse schaffte es der bekannte Nackt-Aktivist in der sechsten Minute auf den Rasen des Estadio Nuevo Los Carmenes in Granada, bevor er von der Polizei abgeführt wurde.

Meistgelesene Artikel

Der Lockenkopf ist in der Region kein Unbekannter: Häufiger sieht man Garcia ("el hombre desnudo de Granada") nackt durch die Straßen ziehen. Sogar auf der Kathedrale von Granada oder auf den eisigen Skipisten der Sierra Nevada machte er es sich schon unbekleidet gemütlich.

Anzeige

Hinter Garcias Aktionen steckt eine klare Botschaft: Der bärtige Spanier setzt sich für ein nachhaltiges und ökologisches Leben ein. Laut der spanischen Zeitung Marca zieht er bereits seit 2016 nackt um die Welt, um sich wieder "mehr als Mensch" zu fühlen.

Wie die spanische Polizei bestätigte, war Garcia am Spieltag schon frühzeitig und unerlaubt in das Stadion eingedrungen, indem er über ein Gatter sprang. Rund 14 Stunden lang soll er sich versteckt haben, ehe er auf das Spielfeld stürmte. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image