vergrößernverkleinern
Netherlands v Czech Republic - UEFA EURO 2016 Qualifier
Nach zwei Jahren zurück in der Nationalelf der Niederlande: Robin van Persie (l.) © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Die Pause von Robin van Persie in der niederländischen Nationalmannschaft ist nach knapp zwei Jahren beendet. Trainer Dick Advocaat vertraut in der WM-Quali auf den Stürmer.

Der niederländische Nationaltrainer Dick Advocaat hat Robin van Persie (34) für die beiden WM-Qualifikationsspiele gegen Frankreich am Donnerstag (20.45 Uhr) und Bulgarien (3. September) zurück in die Elftal geholt.

Der Stürmer von Fenerbahce Istanbul hatte das Oranje-Trikot zuletzt am 13. Oktober 2015 in der EM-Qualifikation getragen, als van Persie beim 3:2-Sieg in Tschechien ein Tor erzielte und eines vorbereitete.

Drei Tage zuvor hatte der Vizeweltmeister von 2010 gegen Kasachstan (2:1) sein 100. Länderspiel bestritten. Van Persie ist mit 50 Treffern Rekordtorschütze der Niederlande.

Angeführt wird das Aufgebot von Bayern Münchens Arjen Robben (33) und Wesley Sneijder (33/OGC Nizza). Aus der Bundesliga ist Herthas Neuzugang Karim Rekik (22) ebenfalls mit dabei.

Die Niederlande (10) zittert als Dritter der Gruppe A hinter Schweden (13) und Frankreich (13) um die Teilnahme an der WM 2018 in Russland.

teilenE-MailKommentare