vergrößernverkleinern
FBL-WC-2018-CRC-HON
FBL-WC-2018-CRC-HON © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Kendall Watson schießt mit seinem Tor in der Nachspielzeit Costa Rica zur WM 2018. Das Unentschieden reicht zur vorzeitigen Qualifikation.

Costa Rica hat sich für die Weltmeisterschaft 2018 qualifiziert.

Die "Ticos" buchten beim Heimspiel in San Jose durch ein 1:1 (0:0) gegen Honduras zum fünften Mal nacheinander das Ticket für die WM-Endrunde. Zuvor hatte sich in der Qualifikation des Verbandes für Nord- und Mittelamerika sowie der Karibik (CONCACAF) bereits Mexiko durchgesetzt.

Kendall Watson sorgte in der Nachspielzeit für den umjubelten Ausgleich der Gastgeber (90.+5), zuvor hatte Eddie Hernandez Honduras in Führung gebracht (66.). 

Anzeige

Costa Rica ist in der CONCACAF-Gruppe mit jetzt 16 Punkten sicher Zweiter hinter Mexiko (21), auf dem dritten Platz liegen die USA (12) vor Panama und Honduras (beide 10). Ein Spieltag steht noch aus. Drei Mannschaften qualifizieren sich direkt für die WM in Russland. Der Viertplatzierte spielt in den Playoffs gegen Syrien oder Australien.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image