vergrößernverkleinern
Jose Mourinho wird bei der WM 2018 als Experte für den russischen TV-Sender RT arbeiten
Jose Mourinho (l.) wird bei der WM 2018 als Experte für den russischen TV-Sender RT arbeiten © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Jose Mourinho fungiert bei der WM in Russland als TV-Experte für einen russischen Fernsehsender. Dabei kassiert der Portugiese für vier Tage ein Mega-Gehalt.

Der portugiesische Star-Trainer Jose Mourinho wird bei der Fußball-WM in Russland (14. Juni bis 15. Juli) für den vom Kreml gegründeten TV-Sender RT als Experte arbeiten.

Dies gab der Sender am Montag bekannt. Dabei verdient der Teammanager von Englands Rekordmeister Manchester United rund 450.000 Euro am Tag. Während der vier Tage, die Mourinho dafür in Russland verbringt, streicht er somit insgesamt rund 1,9 Millionen Euro ein. 

Damit verdient der 55-Jährige im Schnitt täglich mehr als Lionel Messi, der laut AS dank seines 40-Millionen-Euro-Vertrages jeden Tag 110.000 Euro einstreicht.

TV-Sender hat keine Live-Rechte

Er sei "sehr glücklich und freue mich, die WM im Sommer in Russland besuchen zu können und die Zuschauer an meinem Blick auf die Spiele teilhaben zu lassen", zitierte RT den Mourinho. Als Presenter arbeiten für den Sender bereits der ehemalige ManUnited-Torwart Peter Schmeichel und der frühere Aston-Villa-Angreifer Stan Collymore.

Mourinho mit Mega-Gehalt bei WM

Interessanterweise hat RT keine Live-Rechte für die WM-Endrunde gekauft, sondern muss sich mit Live-Kommentaren und Hintergrundberichten begnügen.

Lesen Sie auch:

ManUniteds Last-Minute-Sieg im Video

Mourinho: Ibrahimovic verlässt Manchester

teilenE-MailKommentare