vergrößernverkleinern
Alessandro Schöpf (l.) gelang gegen Russland das Tor des Tages
Alessandro Schöpf (l.) gelang gegen Russland das Tor des Tages © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Die österreichische Nationalmannschaft besiegt WM-Gastgeber Russland und befindet sich vor dem Deutschland-Test in guter Form. Ein Bundesliga-Legionär trifft.

Gastgeber Russland ist rund zwei Wochen vor dem Eröffnungsspiel bei der Weltmeisterschaft gegen Saudi-Arabien (14. Juni) noch nicht in Form. In einem Länderspiel zur Vorbereitung auf die WM-Endrunde unterlagen die Russen in Innsbruck mit 0:1 (0:1) gegen Österreich. Für Russland war es der letzte Test vor der WM außerhalb des eigenen Landes.

Der Schalker Alessandro Schöpf (28.) erzielte im Tivoli Stadion Tirol den Siegtreffer. Die Vorlage kam vom früheren Bundesligaspieler Marko Arnautovic, der sein 70. Länderspiel absolvierte und mit einem Wechsel zum englischen Topklub Manchester United in Verbindung gebracht wird. Dessen Teammanager Jose Mourinho zählte zu den 14.500 Zuschauern in Innsbruck. 

Russland nun gegen Türkei

Russland bestreitet am 14. Juni das Eröffnungsspiel der WM gegen Saudi-Arabien, zudem trifft der Gastgeber in Gruppe A auf den zweimaligen Weltmeister Uruguay und Ägypten. Am 5. Juni testet die Auswahl von Trainer Stanislaw Tschertschessow in Moskau gegen die Türkei.

Österreich empfängt am Samstag die deutsche Nationalmannschaft zum Test in Klagenfurt (ab 18 Uhr im LIVETICKER). Die vom deutschen Trainer Franco Foda trainierten Österreicher hatten die WM-Qualifikation verpasst.

teilenE-MailKommentare