vergrößernverkleinern
Auf der Fanmeile werden alle Spiele der K.o.-Phase übertragen
Auf der Fanmeile werden alle Spiele der K.o.-Phase übertragen © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Auch wenn die deutsche Mannschaft nicht mehr dabei ist, wird die WM-Party auf der Berliner Fanmeile weitergehen. Die Veranstalter setzen vor allem auf das Wetter.

Der Betrieb auf Deutschlands größter Fanmeile in Berlin geht auch nach dem Ausscheiden der deutschen Nationalmannschaft bei der WM in Russland weiter. Ab der K.o.-Runde werden sogar alle Spiele auf der 80 qm großen Wand vor dem Brandenburger Tor gezeigt.

"Natürlich ist es enttäuschend, dass die deutsche Mannschaft ausgeschieden ist, aber es ist trotzdem Fußball-WM und schönes Wetter. Bei uns können die Menschen eine tolle Sommer-Party erleben", sagte Anja Marx von der zuständigen Agentur B2.

In den vergangenen Jahren profitierte die Partyzone stets vom langen Verbleib des DFB-Teams im Turnier. Unter Bundestrainer Jogi Löw hatte die DFB-Elf seit 2006 bei großen Turnieren immer das Halbfinale erreicht.

Party auf Fanmeile geht weiter

Nach dem WM-Triumph 2014 in Brasilien ließ sich die Löw-Truppe im Herzen der Hauptstadt auch feiern.

100.000 Menschen unterstützten Deutschland

Zum entscheidenden Gruppenspiel am Mittwoch gegen Südkorea (0:2) war die Stimmung zunächst gut. "Es waren über 100.000 Menschen da. Viele kamen erst ein bisschen später, weil es ein Wochentag war und sie arbeiten mussten", sagte Marx.

Am Ende zogen die Massen enttäuscht davon, zu Ausschreitungen kam es aber nicht. "Uns sind keine größeren Vorfälle bekannt", sagte eine Polizeisprecherin am Tag danach.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image