vergrößernverkleinern
Das Presseecho zum WM-Halbfinale England gegen Kroatien
Das Presseecho zum WM-Halbfinale England gegen Kroatien © SPORT1-Grafik: Getty Images/Imago/kiosko.net
teilenE-MailKommentare

England leckt nach dem dramatischen Halbfinal-K.o. gegen Kroatien die Wunden. In Kroatien ist die Freude dagegen überwältigend. Die internationalen Pressestimmen

Mario Mandzukic schießt Kroatien  mit dem wohl wichtigsten Tor seiner Karriere ins WM-Finale und beendet Englands Traum vom WM-Triumph.

Die englische Presse reagiert emotional und enttäuscht, spricht von "vier weiteren Jahren des Schmerzes." Dennoch wird den Three Lions auch gehuldigt: "Ihr habt uns stolz gemacht."

International ist man vom Finaleinzug der Kroaten überrascht und kritisiert die "fußläufigen" Engländer.

SPORT1 fasst die Pressestimmen aus England, Kroatien und weiteren Ländern zusammen

Pressestimmen aus England zum WM-Halbfinale

THE GUARDIAN: "Englands Traum ist geplatzt. Den Three Lions gelang ein perfekter Start, aber Kroatien war in der zweiten Halbzeit stärker."

INDEPENDENT: "Es ist alles vorbei: Englands Helden scheiden herzzerreißend nach Verlängerung bei der Weltmeisterschaft aus. Am Ende haben es Englands junge Wilde trotz der frühen Versprechen nicht geschafft."

MIRROR: "Vier weitere Jahre Schmerz! Die Herzen der Three Lions zerbrechen, als England gegen Kroatien in der Verlängerung verliert."

METRO: "England leidet bei der Weltmeisterschaft, die Herzen brechen. Mario Mandzukic feuert Kroatien ins Finale."

DAILY STAR: "Cro No! Tapfere Löwen scheitern im Verlängerungsdrama."

THE TELEGRAPH: "Totales Entsetzen, nachdem Mandzukic in der Verlängerung trifft. Unsere tapferen Three Lions gehen unter."

THE SUN: "Ihr habt uns stolz gemacht. Kroatiens später Siegtreffer bricht die Herzen der Nation. England ist raus aus der Weltmeisterschaft. Die englischen Fans schimpfen mit dem Schiedsrichter wegen seiner 'parteiischen' Leistung bei Englands schmerzhaftem Ausscheiden."

THE TIMES: "England erleidet frischen Kummer, als sich Kroatien zurückkämpft und ins Finale einzieht. "Don't look back in anger" ("Schaut nicht wütend zurück", ein Song von Oasis, Anm. d. Red.) sangen die England-Fans vor ihren untröstlichen Spielern, als diese am Ende erschöpft und besiegt vor ihnen standen. Schaut mit Stolz zurück!"

DAILY MAIL: "Es ist alles vorbei! Die Three Lions sind in einem herzzerbrechenden Halbfinale bei der Weltmeisterschaft ausgeschieden. Kieran Trippiers Tor nach fünf Minuten hat Millionen träumen lassen, nur um alle Hoffnungen in der Verlängerung platzen zu lassen."

Pressestimmen aus Kroatien

JUTARNJI LIST: "Vergesst 98, jetzt ist 2018. Kroatien ist im WM-Finale! Und jetzt nur noch Frankreich. Das feurige Wunder."

24SATA.HR: "Kroatien ist im Finale! Feiert Jungs, ihr habt es verdient. Ist das ein Traum? Wir sind im Finale. Weint, umarmt euch, feiert."

SLOBODNA DALMACIJA: "Wunderbares, unglaubliches Kroatien! Tapfer, kämpferisch und feurig. Kroatien schreibt Fußballgeschichte. Der 'glückliche' 13. WM-Finalist, als zweitkleinstes Land"

Pressestimmen aus Spanien

MARCA: "Kroatien erreicht den Mond. Ein Land mit knapp 800 Fußball-Profis liefert der Welt tolle Bilder. Nach einem unglaublichen Comeback in ihrer dritten Verlängerung erreichen sie erstmals das Finale."

EL PAIS: "Kroatien ist im Finale der WM. Die Balkan-Nation ist das kleinste Land seit Uruguay 1930 und 1950, das in ein Finale einzieht. Sie erreichen in der Verlängerung ein 2:1 gegen fußläufige Engländer."

AS: "Kroatien hat zu viel Lunge. Sie kommen zum dritten Mal in die Verlängerung und spielen durch Tore von Perisic und Mandzukic im Finale am Sonntag gegen Frankreich."

Gefährliches Spiel? Perisic' Kung-Fu-Tor leitet Wende ein

Pressestimmen aus der Schweiz

BLICK: "Die Kroaten schaffen Historisches! Mandzukic taucht plötzlich vor dem englischen Tor auf - und trifft eiskalt. In der 109. Minute. Die 'Three Lions' sind gebändigt und gebodigt. Football is not coming home..."

NEUE ZÜRCHER ZEITUNG: "Kroatien zerstört Englands Traum. Erfahrung und Wille geben in der Verlängerung den Ausschlag für die Kroaten."

Pressestimmen aus Österreich

KRONEN ZEITUNG: "Kroatien beendet Englands 'Sommermärchen'. Kroatien hat es geschafft - erstmals überhaupt in ihrer Geschichte stehen sie im Finale einer Fußball-Weltmeisterschaft!"

DER STANDARD: "Die Engländer verlängern ihre 52 Jahre Schmerz, so lange warten sie auf einen zweiten Titel, so lange warten sie auf einen zweiten Finaleinzug"

Nächste Artikel
previous article imagenext article image