Die Aufreger des verrückten Final-Spektakels
teilenE-MailKommentare

Nach der Niederlage gegen Frankreich widmet Mateo Kovacic seinem Freund Edvin Hodzic seine Silbermedaille. Der Regionalligaspieler war überraschend verstorben.

Nach der WM-Niederlage gegen Frankreich gedachte Kroatiens Nationalspieler Mateo Kovacic seines verstorbenen Fußballer-Freundes Edvin Hodzic.

Dem Spieler des bayerischen Regionalligisten SV Schalding-Heining widmete er seine Silbermedaille.

Vor rund einer Woche war der 23-jährige Österreicher überraschend verstorben. Über die genaue Ursache ist weiterhin nichts bekannt. In Linz wurde Hodzic am Freitag beerdigt. Rund 1000 Trauernde erwiesen ihm seine letzte Ehre.

Real-Star Kovacic hatte in seiner Jugend mit Hodzic beim Linzer ASK gespielt und war mit dem Verstorbenen befreundet.

Nach der WM-Niederlage postete er ein Bild mit seiner Medaille und den Worten "Das ist für dich". Das T-Shirt, das er trug, hatte er mit "R.I.P. Dino" versehen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image