vergrößernverkleinern
© Twitter/@DFB-Frauenfußball
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Auslosung für das Achtelfinale im DFB-Pokal bringt dem FC Bayern München eine Pflichtaufgabe, der 1. FFC Frankfurt erwartet dagegen einen brisanten Gegner.

Losfee Conny Pohlers hat dem FC Bayern München Glück gebracht für das Achtelfinale des DFB-Pokals der Frauen. Die frühere Nationalspielerin und Bundesliga-Torschützenkönigin zog den Verbandsligisten DJK Arminia Ibbenbüren - eine Pflichtaufgabe für die Bayern. 

Das Achtelfinale hält aber auch brisante Duelle wie das Spiel zwischen Rekord-Pokalsieger 1. FFC Frankfurt und dem Bundesligisten SGS Essen bereit.

Das Achtelfinale wird am 3./4. Dezember ausgetragen. Im nächsten Jahr geht es mit dem Viertelfinale am 15. März weiter, das Halbfinale findet am 13. April statt. Das Finale wird am 27. Mai 2017 in Köln ausgetragen.

Anzeige

Der Gegner für den SV Weinberg muss noch ausgespielt werden. Das Spiel zwischen Mainz und Sand war verlegt worden, weil die Mainzer Spielerin Larissa Gördel bei einem Autounfall tödlich verunglückt war. 

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Die Begegnungen in der Übersicht:

SV Weinberg - Schott Mainz/SC Sand 

BV Cloppenburg - MSV Duisburg 

Bayer Leverkusen - FF USV Jena 

Werder Bremen - 1899 Hoffenheim 

Arminia Ibbenbüren - Bayern München 

1. FFC Frankfurt - SGS Essen 

SC Freiburg - Borussia Mönchengladbach

Arminia Bielefeld - VfL Wolfsburg

Nächste Artikel
previous article imagenext article image