vergrößernverkleinern
© Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der FC Bayern und der VfL Wolfsburg erwischen einen optimalen Start in die neue Saison. Die Wölfinnen fegen über Hoffenheim weg, der FCB schlägt Essen.

Der deutsche Frauenfußball-Meister VfL Wolfsburg und Vize Bayern München sind jeweils mit Siegen in die neue Bundesliga-Saison gestartet.

Die Wölfinnen setzten sich zu Hause gegen 1899 Hoffenheim mit 6:0 (2:0) durch, der FC Bayern gewann 3:0 (1:0) bei der SGS Essen.

Für die Wolfsburgerinnen trafen die dänische Vize-Europameisterin Pernille Harder (49./71.), Ewa Pajor (33.), Caroline Hansen (45.), Stephanie Breitner per Eigentor (58.) und Emily van Egmond (90.).

Anzeige

Für die Münchnerinnen waren Mandy Islacker (37.), Lucie Vonková (62.) und Simone Laudehr (73., Foulelfmeter) erfolgreich.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image