vergrößernverkleinern
Gina Lewandowski spielt seit 2012 beim FC Bayern München
Gina Lewandowski spielt seit 2012 beim FC Bayern München © Getty Images
teilenE-MailKommentare

In der Frauen-Bundesliga gastiert der FC Bayern in Freiburg, das eine Blamage gutzumachen hat. Aber auch beim FCB läuft in der Rückrunde noch nicht alles rund.

In der Frauen-Bundesliga steht am 13. Spieltag das nächste Topduell an. Der Tabellendritte SC Freiburg empfängt den Zweiten FC Bayern München empfängt (Samstag, ab 13.25 Uhr LIVE im TV auf SPORT1).

Die Freiburgerinnen haben einiges gutzumachen. Die Mannschaft von Trainer Jens Scheuer verlor in der vergangenen Woche zum Rückrunden-Auftakt völlig überraschend beim MSV Duisburg, der bis dato noch keinen einzigen Punkt auf dem Konto hatte (SERVICE: Ergebnisse/Spielplan). Das wollen die Breisgauerinnen vor heimischem Publikum nicht auf sich sitzen lassen.

Aber auch die Frauen des FC Bayern sind nach der Winterpause noch nicht auf Betriebstemperatur. Am vergangenen Spieltag lagen die Spielerinnen von Trainer Thomas Wörle gegen SGS Essen bis zur 76. Minute noch hinten. Dank des Treffers der Schwedin Fridolina Rolfö kurz vor Schluss reichte es aber doch noch zu einem 2:1-Sieg (SERVICE: Tabelle). Gegen Essen stand Winter-Neuzugang Laura Georges bereits in der Startelf.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image