vergrößernverkleinern
Klara Bühl und der SC Freiburg siegen © Imago
teilentwitternE-MailKommentare

Der SC Freiburg schiebt sich zumindest vorübergehend auf den zweiten Platz der Tabelle vor. Das Team von Jens Scheuer setzt sich gegen Bremen durch.

Der SC Freiburg hat zumindest vorübergehend den zweiten Tabellenplatz der Frauenfußball-Bundesliga zurückerobert.

Das Team von Trainer Jens Scheuer gewann beim Aufsteiger Werder Bremen 3:0 (1:0) und schob sich mit 35 Punkten an Bayern München (34) vorbei. Der Vizemeister kann am Ostersonntag (11.00 Uhr) beim SC Sand nachziehen, Tabellenführer und Titelverteidiger VfL Wolfsburg (37) ist wenige Stunden später bei Turbine Potsdam gefordert (ab 14.55 Uhr LIVE im TV auf SPORT1).

Carolin Schiewe (3.), Lena Petermann (56.) und Rebecca Knaak (58.) trafen beim elften Saisonsieg der Freiburgerinnen, die noch ein Nachholspiel in der Hinterhand haben. Bremen (11) hat derzeit fünf Zähler Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel