vergrößernverkleinern
1. FFC Frankfurt, Turbine Potsdam
Shekiera Martinez (vorne) erzielte den späten Siegtreffer für den 1. FFC Frankfurt © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der 1. FFC Frankfurt startet erfolgreich in die neue Saison. Im Klassiker gegen Turbine Potsdam feiern die Hessinen zum Auftakt einen knappen Heimsieg.

Der Rekordmeister 1. FFC Frankfurt hat die 30. Saison der Frauenfußball-Bundesliga mit einem knappen Heimsieg im Klassiker eröffnet. (Tabelle der Frauen-Bundesliga)

Meistgelesene Artikel

Das unterhaltsame Eröffnungsspiel gegen Turbine Potsdam gewann der siebenmalige Titelträger am Freitagabend mit 3:2 (2:1).

Vor 2.550 Zuschauern im Stadion am Brentanobad, darunter Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg, trafen Laura Feiersinger (6., Foulelfmeter) und Laura Freigang (17.) früh für die Gastgeberinnen. Doppeltorschützin Lara Prasnikar (14./50.), Tochter des ehemaligen Cottbus-Trainers Bojan Prasnikar, glich jeweils aus.

Anzeige

Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Den Siegtreffer erzielte die eingewechselte U19-Nationalspielerin Shekiera Martinez (81.) per Abstauber. (Spielplan der Frauen-Bundesliga)

Nächste Artikel
previous article imagenext article image