vergrößernverkleinern
Christopher Heck trainiert seit Beginn der vergangenen Saison die Damen des FF USV Jena
Christopher Heck trainiert seit Beginn der vergangenen Saison die Damen des FF USV Jena © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die abstiegsbedrohte Frauenfußball-Mannschaft des FF USV Jena trennt sich zum Saisonende von Trainer Chris Heck und Thilo Osterbrink.

Der abstiegsbedrohte Frauenfußball-Bundesligist FF USV Jena und sein Trainerteam Chris Heck und Thilo Osterbrink trennen sich zum 30. Juni.

Einvernehmliche Trennung

Dies teilte der Klub am Donnerstag mit, der Schritt erfolge "in beiderseitigem Einvernehmen" und unabhängig von einer möglichen Verlängerung der Saison aufgrund der Corona-Pandemie.

Intuitiv und blitzschnell: Die neue SPORT1-App ist da! JETZT kostenlos herunterladen in Apples App Store (iOS) und im Google Play Store (Android) 

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Cheftrainer Heck und sein Assistent Osterbrink waren erst seit Beginn der vergangenen Saison im Amt. Der Aufsteiger befindet sich in der Tabelle mit zwei Punkten auf dem letzten Platz.

Der Spielbetrieb in der Bundesliga ruht noch bis mindesten 30. April.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image