vergrößernverkleinern
FBL-EUR-C1-WOMEN-LILLESTROM-BARCELONA Im Gegensatz zu den Männern wäre es für die Frauenmannschaft des FC Barcelonas der erste CL-Titel
Im Gegensatz zu den Männern wäre es für die Frauenmannschaft des FC Barcelonas der erste CL-Titel © Getty Images
Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Im Finale der Frauen Champions League kommt es zum Aufeinandertreffen des FC Barcelonas und Olympique Lyon. Für Barca ist es die erste Finalteilnahme bei den Frauen.

Die Frauen des FC Barcelonas haben das geschafft, was ihren männlichen Vereinskollegen verwehrt geblieben ist. Sie spielen in der Groupama Arena in Budapest um den Titel in der Frauen Champions League. Gegner ist Rekordtitelträger Olympique Lyon. SPORT1 zeigt die Finalbegegnung LIVE im Free-TV. (Frauen Champions League: Olympique Lyon - FC Barcelona, Samstag, ab 18.30 Uhr auf SPORT1 im Free-TV und Livestream)

Als Favorit gehen die Frauen von Olympique Lyon ins Rennen. In der Liga sicherte sich der französische Rekordmeister seine dreizehnte Meisterschaft in Folge. Dabei verloren sie nicht ein einziges Ligaspiel.

Lyon ist eine Klasse für sich

In der Champions League marschierten sie ebenso souverän ins Finale. Ungeschlagen setzte man sich gegen Avaldsnes IL (Norwegen), Ajax Amsterdam (Niederlande), VfL Wolfsburg (Deutschland) und den FC Chelsea (England) durch. Lediglich die Engländerinnen konnten Lyon wenigstens ein Remis abtrotzden.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Aber vor allem der klare Erfolg gegen Wolfsburg (Hinspiel: 2:1 / Rückspiel: 4:2) war ein richtiges Statement, das die Französinnen abgaben. Auf ihrem Weg zum insgesamt sechsten Titel und dem vierten in Folge wollen sich die Lyonnais von niemandem aufhalten lassen.

Barcelona mit Startschwierigkeiten

Der FC Barcelona hingegen musste sich in der Liga Atletico Madrid geschlagen geben und wartet nun bereits seit 2015 auf den fünften Meistertitel. In der Champions League konnte man sich noch überhaupt nicht in die Siegliste eintragen. Vielmehr ist es sogar die erste Finalteilnahme für die Frauen des FC Barcelonas oder ein spanisches Team überhaupt.

Anfangs sah es auch nicht nach einem Durchmarsch bis ins Finale aus. Gegen den kasachischen Vertreter BIIK Kazygurt setzte man sich nur knapp mit einem Tor mehr durch. Aber danach kamen die Katalaninnen ins Rollen. Sowohl Glasgow City FC als auch Lillestrøm SK Kvinner wurden zu Null bezwungen. Auch die Damen des FC Bayern München konnten die Barca-Verteidigung im Halbfinale nicht überwinden.

La Liga verlegt letzten Spieltag

Daher wird es nun spannend sein, welches Team dem Finale das eigene Spiel aufzwingen kann. Setzen sich erneut die Routiniers von Olympique Lyon durch oder kann der Newcomer aus Barcelona seinen ersten Titel feiern?

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

An Unterstützung dürfte es den Spanierinnen auf jeden Fall nicht mangeln. Immerhin hat die spanische La Liga extra die Anpfiffzeit des letzten Spieltags von 18.30 Uhr auf 20.00 Uhr verlegt (La Liga im SPORT1-Liveticker), damit die spanischen Fußball-Fans die historische Titelchance des FC Barcelonas live mitverfolgen können.

So können Sie das Spiel verfolgen:

Free-TV: SPORT1
Stream: SPORT1

Nächste Artikel
previous article imagenext article image