vergrößernverkleinern
Die Frauen des VfL Wolfsburg stehen nach einem Kantersieg im Achtelfinale der Champions League
Die Frauen des VfL Wolfsburg stehen nach einem Kantersieg im Achtelfinale der Champions League © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Mit Ambitionen auf den Titel treten die Frauen des VfL Wolfsburg und des FC Bayern in der Champions League an. Nun stehen beide im Achtelfinale.

Die Frauen des VfL Wolfsburg und des FC Bayern München sind ins Achtelfinale der Champions League eingezogen.

Der Double-Gewinner aus Wolfsburg ließ gegen den kosovarischen Meister KFF Mitrovica dem 10:0 im Hinspiel ein 5:0 (3:0) im eigenen Stadion folgen. Vizemeister München zitterte sich gegen den FC Göteborg nach dem 2:1-Auswärtssieg mit einem 0:1 (0:0) weiter.

Vor 1347 Zuschauern in Wolfsburg trafen Claudia Neto (24.), Pernille Harder (29.), Zsanett Jakabfi (38.), Pia-Sophie Wolter (55.) und Sara Björk Gunnarsdottir (86., Foulelfmeter) für den zweimaligen Titelträger (2013, 2014). 

Anzeige
Meistgelesene Artikel

In München hatten die Gastgeberinnen lange wie schon im Hinspiel klar mehr vom Spiel, ließen aber einige gute Chancen ungenutzt. Das bestrafte Rebecka Blomqvist (81.) - es folgte eine brenzlige Schlussphase. Nur aufgrund der Auswärts-Torregel war die knappe Niederlage letztlich zu verschmerzen.

Die Runde der letzten 16 wird am Montag (13.30 Uhr) in der UEFA-Zentrale in Nyon ausgelost, die Spiele finden am 16./17. sowie 30./31. Oktober statt. Das Endspiel steigt am 24. Mai 2020 in Wien.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image