vergrößernverkleinern
Die Frauenmannschaft des FC Bayern gibt es live auf SPORT1 zu sehen
Die Frauenmannschaft des FC Bayern gibt es live auf SPORT1 zu sehen © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der FC Bayern und der VfL Wolfsburg kämpfen um das Viertelfinale der Champions League. SPORT1 begleitet die Topteams live im TV und im Stream.

Der FC Bayern München und der VfL Wolfsburg kämpfen um das Viertelfinale in der UEFA Women’s Champions League: SPORT1 begleitet die beiden deutschen Topteams in der Runde der letzten 16 mit Liveübertragungen im Free-TV und im 24/7-Livestream auf SPORT1.de.  

Zunächst bekommt es der Deutsche Meister VfL Wolfsburg mit dem norwegischen Vertreter LSK Kvinner zu tun, SPORT1 zeigt das Hinspiel am Mittwoch, 3. März, live ab 18:00 Uhr. Das Rückspiel findet aufgrund der Anti-Corona-Einreisebestimmungen in Norwegen in Györ in Ungarn statt, SPORT1 überträgt am Mittwoch, 10. März, live ab 14:00 Uhr.

Tippkönig der Königsklasse gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden 

Anzeige

Oliver Forster kommentiert die beiden Partien. Spannung verspricht auch der Auftritt des FC Bayern München im Achtelfinale: SPORT1 zeigt das Rückspiel gegen BIIK Kazygurt aus Kasachstan am Mittwoch, 10. März live ab 18:00 Uhr. Peter Kohl ist als Kommentator im Einsatz.

Bayern und Wolfsburg in guter Verfassung

Auch in dieser Saison gehören der VfL Wolfsburg und der FC Bayern München in der UEFA Women’s Champions League (UWCL) wieder zur Elite des europäischen Frauenfußballs. Für beide deutschen Spitzenteams war in der vergangenen Spielzeit jeweils gegen Olympique Lyon Endstation. Die Münchnerinnen mussten sich Lyon im Viertelfinale geschlagen geben, der VfL zog im Finale den Kürzeren.

Nun nimmt das deutsche Duo in Europas wichtigstem Klubwettbewerb einen neuen Anlauf, die Französinnen zu entthronen. 

Meistgelesene Artikel

In der Frauen-Bundesliga liefern sich München und Wolfsburg seit Saisonbeginn ein spannendes Duell um Platz 1, aktuell liegt der FCB mit einer makellosen Bilanz von 14 Siegen in 14 Spielen fünf Punkte vor dem amtierenden Meister aus Niedersachsen. Besonders Sydney Lohmann und Lea Schüller stechen mit neun beziehungsweise acht Treffern heraus.

VfL gegen Erfolgsteam aus Norwegen

Für den VfL traf in dieser Bundesliga-Spielzeit Zsanett Jakabfi bereits zehnmal. Wolfsburg qualifizierte sich mit zwei souveränen Siegen über Spartak Jaffa Subotica für das Achtelfinale der UEFA Women’s Champions League, während der FCB ebenfalls mit zwei ungefährdeten Erfolgen Ajax Amsterdam aus dem Wettbewerb warf.

Die Münchnerinnen kennen ihren Gegner aus Kasachstan bereits, in der Vorsaison zogen sie gegen BIIK Kazygurt ins Viertelfinale ein. Wolfsburg trifft mit LSK Kvinner indes auf eines der Erfolgsteam aus Norwegen, die Elf aus Lilleström holte bereits sieben Mal die Meisterschaft, zuletzt im Jahr 2019.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image