vergrößernverkleinern
Nationalspielerin Sara Däbritz spielt auf Vereinsebene für den FC Bayern München
Nationalspielerin Sara Däbritz spielt auf Vereinsebene für den FC Bayern München © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die deutschen Frauen müssen bei den Länderspielen gegen Schweden und Japan auf Sara Däbritz verzichten. Die Bayern-Spielerin ist erkrankt.

Die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft muss in den Länderspielen am Samstag (13.45 Uhr) in Solna gegen Schweden und am Dienstag (16 Uhr) in Paderborn gegen Japan auf Mittelfeldspielerin Sara Däbritz verzichten.

Die 24-Jährige vom FC Bayern München fehlt aufgrund eines grippalen Infekts. Als Ersatz nominierte Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg Lena Lattwein von der TSG Hoffenheim.

Vor Däbritz hatte bereits Klara Bühl aufgrund einer Fußverletzung passen müssen. Fraglich ist zudem der Einsatz von Lea Schüller, die nach einem grippalen Infekt zunächst noch geschont wird und für das Schweden-Spiel nicht zur Verfügung steht. Ob die Angreiferin von der SGS Essen danach zum Team stößt, wird in den nächsten Tagen entschieden. 

Anzeige

Die DFB-Auswahl bereitet sich seit Dienstag in Marienfeld auf die beiden Tests im Vorfeld der WM in Frankreich (7. Juni bis 7. Juli) vor.

Meistgelesene Artikel
Nächste Artikel
previous article imagenext article image