vergrößernverkleinern
Unter anderem der VfL Wolfsburg ist noch im Wettbewerb vertreten
Unter anderem der VfL Wolfsburg ist noch im Wettbewerb vertreten © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der Deutsche Fußball-Bund verkündet, wie es mit dem DFB-Pokal der Frauen weitergehen soll. Auch das Datum für das Finale steht bereits fest.

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat die Viertelfinalpartien im DFB-Pokal der Frauen zeitgenau angesetzt.

Die Begegnungen finden am 2. und 3. Juni statt, in der einzigen Partie am Dienstag (14.00 Uhr) empfängt Bayer Leverkusen die TSG Hoffenheim. Mittwochs folgen die Begegnungen zwischen Zweitligist Arminia Bielefeld und Bundesligist SC Sand (13.00 Uhr), Turbine Potsdam und SGS Essen (14.00 Uhr) sowie Zweitligist FSV Gütersloh und Pokalsieger VfL Wolfsburg (19.00 Uhr). 

Meistgelesene Artikel

Bereits am kommenden Dienstag (26. Mai) werden die Halbfinals ausgelost, die für den 10. und 11. Juni terminiert sind. Das Finale ist für den 4. Juli in Köln angesetzt. Alle Spiele finden ohne Zuschauer statt. Die Bundesliga setzt ihren Spielbetrieb am letzten Mai-Wochenende fort.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image