vergrößernverkleinern
Dzsenifer Marozsan gewinnt mit Olympique Lyon erneut den französischen Pokal
Dzsenifer Marozsan gewinnt mit Olympique Lyon erneut den französischen Pokal © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Dzsenifer Marozsán setzt sich im Deutschen Duell gegen Sara Däbritz durch. Marozsans Verein Olympique Lyon siegt im französischen Pokalfinale gegen Paris Saint-Germain.

Nationalspielerin Dzsenifer Marozsán hat mit Olympique Lyon erneut den französischen Pokal gewonnen.

Meistgelesene Artikel

Im Finale gegen Paris St. Germain setzte sich der Titelverteidiger aus Lyon 4:3 nach Elfmeterschießen durch. Nach 90 Minuten hatte es 0:0 gestanden. Marozsán stand bei Lyon in der Startelf, bei PSG saß Nationalspielerin Sara Däbritz zunächst auf der Bank. Sie wurde in der 57. Minute eingewechselt.

Den entscheidenden Elfmeter parierte die französische Nationaltorhüterin Sarah Bouhaddi gegen Lea Khelifi. Für Marozsán war es der insgesamt dritte Triumph im französischen Pokal nach 2017 und 2019. In der ersten Halbzeit musste das Spiel wegen eines Stromausfalls im Stade de l'Abbe-Deschamps von Auxerre für gut zehn Minuten unterbrochen werden.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image