vergrößernverkleinern
Bastian Dankert wird als Video-Assistent zur Frauen-WM nach Frankreich reisen
Bastian Dankert wird als Video-Assistent zur Frauen-WM nach Frankreich reisen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Neben Bibiana Steinhaus und Riem Hussein schickt der DFB drei weitere Referees zur Frauen-WM. Zwayer, Dankert und Stegemann sind als Video-Assistenten dabei.

Die Bundesliga-Schiedsrichter Felix Zwayer (Berlin), Bastian Dankert (Rostock) und Sascha Stegemann (Niederkassel) sind für die Frauenfußball-WM in Frankreich (7. Juni bis 7. Juli) als Video-Assistenten nominiert worden. (Spielplan der Frauen-WM)

Meistgelesene Artikel

Die drei befinden sich auf einer Liste mit 15 Unparteiischen, die der Weltverband FIFA am Donnerstag veröffentlichte. Der Videobeweis wird nach der Premiere beim Männer-Turnier in Russland im Vorjahr im Sommer erstmals auch bei der Frauen-WM zum Einsatz kommen.

Steinhaus und Hussein auf dem Feld im Einsatz

Damit vergrößert sich das Feld der deutschen Schiedsrichter beim Turnier in Frankreich. Bundesliga-Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus (Langenhagen) und Riem Hussein (Bad Harzburg) waren bereits im Dezember als Unparteiische nominiert worden.

Anzeige

Jetzt das aktuelle Trikot des DFB-Teams bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Für Steinhaus (40) wird es nach 2011 in Deutschland und 2015 in Kanada die dritte WM-Endrunde der Frauen, die ein Jahr jüngere Hussein wird ihr WM-Debüt feiern. Als Schiedsrichter-Assistentin wurde Katrin Rafalski (Bad Zwesten) berufen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image