vergrößernverkleinern
© TSV 1860 München
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Auf dem Vereinsgelände von 1860 München entsteht gerade eine VIP-Almhütte, denn im Stadion selbst ist kein Platz. Bereits am Freitag sollen dort 250 Gäste speisen.

An der Grünwalder Straße wird gerade fleißig gewerkelt: Der TSV 1860 München errichtet vor dem ersten Heimspiel am Freitag gegen Wacker Burghausen eine Almhütte für seine VIP-Gäste.

Am Montagmittag rückten die ersten Zimmermänner und Schreiner an, um eine Alm aus Altholz auf dem Vereinsgelände aufzubauen. In dieser sollen 250 Personen Platz finden und von dort aus mit einem Shuttle-Service zum Stadion gebracht werden.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Das Grünwalder Stadion selbst hat nämlich keine entsprechenden Räumlichkeiten für VIP-Gäste.

Anzeige

Am Donnerstagabend soll dann die Hütte durch die Baubehörde abgenommen werden, bevor die Catering-Firma alles für die Gäste am Freitagabend vorbereiten kann.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image