vergrößernverkleinern
Patrick Hasenhüttl von Türkgücü ist der Sohn von Trainer Ralph Hasenhüttl
Patrick Hasenhüttl von Türkgücü ist der Sohn von Trainer Ralph Hasenhüttl © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Aufsteiger Türkgücü München sorgt in der Regionalliga Bayern weiter für Furore. Im Topspiel bei Schweinfurt 05 winkt sogar der Ausbau der Tabellenführung.

In der Regionalliga Bayern steht Aufsteiger Türkgücü München nach wie vor an der Tabellenspitze.

Zum Abschluss des 16. Spieltags am Montag könnte die Mannschaft von Trainer Reiner Maurer ihre Spitzenposition sogar noch ausbauen. (ab 20.15 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM auf SPORT1.de)

Meistgelesene Artikel

Denn im Topspiel ist das Team beim Tabellenzweiten in Schweinfurt zu Gast. Bei einem Sieg gegen den schärfsten Verfolger, der derzeit in einer kleinen Ergebniskrise steckt, hätten die Münchner sechs Punkte Vorsprung.

Anzeige

Maurer: "Schweinfurt Topfavorit"

Maurer warnt dennoch vor den Unterfranken.

"Dass man nach drei Niederlagen nicht vor Selbstvertrauen strotzt, ist normal. Aber die Schweinfurter haben eine sehr gute Mannschaft, nicht umsonst sind sie der Topfavorit der Liga. Zudem spielen sie zu Hause, das wird sie sicher beflügeln, weswegen das eine sehr schwere Aufgabe für uns wird", sagte der ehemalige Löwen-Coach dem Oberbayerischen Volksblatt.

Jetzt aktuelle Sportbekleidung bestellen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE 

Regionalliga LIVE auf SPORT1

SPORT1 ist auch in dieser Regionalliga-Spielzeit wieder mittendrin und zeigt regelmäßig ausgewählte Topspiele aus den Regionalligen West, Südwest, Nord und Bayern live im Free-TV.

So können Sie Schweinfurt 05 - Türkgücü München LIVE verfolgen:

TV: SPORT1
Stream: SPORT1.de und SPORT1 App

Nächste Artikel
previous article imagenext article image