Champions-League-Debütant trifft bei Südwest-Derby
teilenE-MailKommentare

Die zweiten Vertretungen von 1899 Hoffenheim und dem VfB Stuttgart trennen sich remis. Die Treffer fielen noch weit vor dem Halbzeitpfiff.

Im Prestigeduell zwischen den zweiten vertretungen von 1899 Hoffenheim und dem VfB Stuttgart hat es keinen Sieger gegeben.

Am 12. Spieltag der Regionalliga Südwest trennten sich die beiden Teams 1:1.

Den Führungstreffer der Gäste von Lukas Kiefer (19.) egalisierte die TSG in Person von Robin Hack nur sechs Minuten später. Hack hatte in der vergangenen Woche noch im Champions-League-Spiel gegen City (1:2) auf dem Platz gestanden.

In der Tabelle verharren die beiden Mannschaften im Mittelfeld.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image