Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

RW Essen befreit sich mit einem Sieg bei Alemannia Aachen aus dem Tabellenkeller der Regionalliga West. Nach frühem Rückstand kämpft sich Essen zurück.

Rot-Weiss Essen hat in der Regionalliga West bei Alemannia Aachen mit 2:1 (1:1) gewonnen.

Durch den Sieg im Traditionsduell der früheren Bundesligisten sammelte Essen wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt und verbesserte sich auf Tabellenplatz 13. Aachen verpasste es, den Anschluss an die obere Tabellenhälfte herzustellen und ist Zehnter (DATENCENTER: Die Tabelle).

Junior Torunarigha hatte Aachen bereits in der 2. Spielminute in Führung gebracht. Timo Becker gelang eine halbe Stunde später mit einem Kopfballtreffer der Ausgleich.

Anzeige

Für die Entscheidung sorgte Kai Pröger mit seinem Tor in der 67. Spielminute.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image