FSV Mainz 05 – vielseitiger „Karnevalsverein“

Der 1. Fußball- und Sportverein Mainz 05 e. V. wurde am 16. März 1905 gegründet. Neben Fußball stehen Tischtennis und Handball im Fokus des Clubs. Die Heimspiele der Mannschaft in den rot-weißen Trikots werden in der Coface Arena ...

mehr zu 1. FSV Mainz 05 >
News
1. FSV Mainz 05 v VfL Wolfsburg - Bundesliga
Fussball / Bundesliga
Der Labbadia-Effekt wirkt noch nicht gut genug
Update Wolfsburg legt bei Labbadias Debüt als VfL-Trainer einen Traumstart hin, doch kurz vor der Pause gleicht Mainz aus. Beide verpassen wichtige Punkte im Abstiegskampf. mehr »
HSV-Kultfan Peter Dietz tippt das Freitagsspiel des 24. Spieltags
Fussball / Bundesliga
Helm-Peter: "Feuerwehrmann Labbadia" rettet Wölfe vorm Abstieg
Vor dem Freitagsspiel in der Bundesliga zwischen Mainz 05 und dem VfL Wolfsburg ist sich Helm-Peter ziemlich sicher, dass Bruno Labbadia die "Wölfe" noch retten kann. mehr »
VfL Wolfsburg Unveils New Signing Head Coach Bruno Labbadia
Fussball / Bundesliga
Labbadia feiert Debüt auf der Wölfe-Bank
Bruno Labbadia blickt voller Vorfreude auf den Abstiegs-Showdown bei Mainz 05. Der Chef-Retter hat schon weitaus schwierigere Missionen erfüllt. mehr »
Robin Quaison (l.) schnürte seinen ersten Doppelpack in der Bundesliga
Fussball / Bundesliga
Mainzer für Wochen der Wahrheit gerüstet
Update Mainz schafft nach vier Pleiten in Folge den ersehnten Befreiungsschlag. Robin Quaison avanciert in Berlin zum Matchwinner - und lässt seinen Coach aufatmen. mehr »
Fußball / Bundesliga
Die unerwarteten Sorgenkinder der Liga
Exklusiv Die Lage in Mainz und Wolfsburg ist prekär. Bei SPORT1 sprechen zwei Ex-Spieler über die aktuelle Situation und nennen Gründe für den unerwarteten Absturz. mehr »
TSG 1899 Hoffenheim v 1. FSV Mainz 05 - Bundesliga
Fussball / Bundesliga
Schwarz gegen Hertha BSC mit dem Rücken zur Wand
Sandro Schwarz steht mit Mainz 05 unter gehörigem Druck. Bei einer Niederlage in Berlin könnte es für den FSV-Trainer eng werden. mehr »
Bei Mainz 05 sitzt nach der Pleite bei Hoffenheim der Frust tief
Fussball / Bundesliga
Ärger um hämische Fans - Mainz zerfleischt sich selbst
Update Mainz hält Kurs in Richtung 2. Liga. Grabenkämpfe zwischen Fans und Profis erschüttern den Klub. Beim Trainer sieht Sportchef Schröder aber keinen Handlungsbedarf. mehr »
TSG 1899 Hoffenheim v 1. FSV Mainz 05 - Bundesliga
Fußball / Bundesliga
Szalai-Show, Kramaric-Knaller: 1899 siegt mit Spektakel
1899 fährt einen spektakulären Heimsieg ein. Zwei Torjäger treffen doppelt. Für Mainz-Coach Sandro Schwarz wird die Luft dünner. mehr »
Marco Reus steht vor seiner Rückkehr in den Kader von Borussia Dortmund
Fussball / Bundesliga
Nach 259 Tagen: Reus gibt Comeback für BVB
Borussia Dortmund muss im Kampf um die Champions-League-Plätze gegen den HSV unbedingt gewinnen. Hoffnungsträger Marco Reus gibt nach langer Pause sein Comeback. mehr »
Fussball / Bundesliga
Wer bleibt drin? Der große SPORT1-Abstiegscheck
Wer muss runter, wer schafft den Klassenerhalt? Robin Dutt schaut sich bei SPORT1 die letzten sieben Teams der Bundesliga genau an und schätzt die Lage ein. mehr »

FSV Mainz 05 – vielseitiger „Karnevalsverein“

Der 1. Fußball- und Sportverein Mainz 05 e. V. wurde am 16. März 1905 gegründet. Neben Fußball stehen Tischtennis und Handball im Fokus des Clubs. Die Heimspiele der Mannschaft in den rot-weißen Trikots werden in der Coface Arena ausgetragen. Diese bietet etwa 34.000 Zuschauern Platz – bei internationalen Spielen sind es mit 26.000 etwas weniger. Der am 3. Juli 2011 fertiggestellte Neubau steht in Mainz-Bretzenheim und soll die sportliche sowie wirtschaftliche Konkurrenzfähigkeit gewährleisten. Die Mainzer selbst bezeichnen sich gerne als „Karnevalsverein“, konnten sich aber durch starke Leistungen in der Bundesliga Respekt verschaffen. Rivalen des Clubs sind Eintracht Frankfurt und der 1. FC Kaiserslautern.

Turbulente Geschichte des FSV Mainz 05

Der 1905 gegründete Verein wurde mehrmals Bezirksmeister. Nach dem Zweiten Weltkrieg neu gebildet, spielte die Mannschaft fortan in der Oberliga Südwest. Zu dieser Zeit wurde die Sportanlage und ehemalige Heimspielstätte am Bruchweg eingeweiht. Die goldenen Zeiten des Vereins begannen 2001 mit der Verpflichtung Jürgen Klopps als Trainer. Der FSV Mainz 05 verpasste 2002 und 2003 nur knapp den Aufstieg. Im Jahr 2004 gelang dann der große Coup und die Mainzer schafften zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte den Sprung in die Bundesliga. Sie konnten die Klasse drei Jahre lang halten und 2005 sogar am UEFA-Pokalwettbewerb teilnehmen, ehe es 2007 zum Abstieg kam. Unter Trainer Jörn Andersen die Mannschaft jedoch den Wiederaufstieg und erlebte dann mit Thomas Tuchel ihre Blütezeit. Dank starker Leistungen qualifizierten sich die Mainzer in den Saisons 2010/11 und 2013/14 für die UEFA Europa League. Sie scheiterten aber jeweils in den Playoff-Spielen.

Erfolge und wichtige Persönlichkeiten

Zu den größten Erfolgen des FSV Mainz 05 zählen die Aufstiege in die Zweite Bundesliga 1988 und 1990, die Aufstiege in die Bundesliga 2004 und 2009 und das Erreichen der 1. Runde des UEFA-Pokals 2005/06. Auch das Erreichen der 3. Qualifikationsrunde der UEFA Europa League 2011/12 und 2013/14 sowie der 5. Platz in der Bundesliga 2010/2011 sind wichtige Triumphe in der Vereinsgeschichte.Vor allem durch charismatische Trainer wie Jürgen Klopp und Thomas Tuchel erlangte der Verein große Popularität. Weitere wichtige Persönlichkeiten des FSV Mainz 05 sind die ehemaligen Spieler Gerd Higi und Dimo Wache sowie Wiederbegründer und Ehrenmitglied Konrad Weil. Auch Manuel Friedrich, André Schürrle und Nicolai Müller sowie Hanno Balitsch und Malik Fathi spielten in der Vergangenheit erfolgreich für den Mainzer Verein.