FSV Mainz 05 – vielseitiger „Karnevalsverein“

Der 1. Fußball- und Sportverein Mainz 05 e. V. wurde am 16. März 1905 gegründet. Neben Fußball stehen Tischtennis und Handball im Fokus des Clubs. Die Heimspiele der Mannschaft in den rot-weißen Trikots werden in der Coface Arena ...

mehr zu 1. FSV Mainz 05 >

News

Fussball / Bundesliga
Trikot-Check der Bundesliga: Underdog gewinnt die Style-Krone
Welcher Bundesligist läuft mit dem stylischsten Shirt auf, wer trägt Trikot-Mode von gestern? SPORT1 bewertet... mehr »
Florian Müller steht beim FSV Mainz 05 beim Saisonstart im Tor
Fussball / DFB-Pokal
Mainz-Coach legt sich auf Nr. 1 fest
Sandro Schwarz klärt vor dem Saisonauftakt im DFB-Pokal die Torhüter-Frage. In Abwesenheit des verletzten... mehr »
Hannover 96 v Wacker Nordhausen - Pre-Season Friendly
Fußball / Bundesliga
Bundesliga-Vorbereitung: So läuft's bei Ihrem Klub
Trotz Fußball-WM läuft bei den Bundesligisten die Saisonvorbereitung. Viele Teams absolvieren in den Alpen... mehr »
Valencia v Bayer Leverkusen - Pre-Season Friendly
Fussball / Bundesliga
Pleiten für Bayer und Gladbach - Schalke in guter Form
In Testspielen zeigen Bundesligisten gegen La-Liga-Klubs Licht und Schatten. Siege gibt es dagegen für... mehr »
So laufen die Vorbereitungen der Bundesligisten
Fussball / Bundesliga
Der große Bundesliga-Check von SPORT1
Wenige Wochen vor Saisonbeginn analsysiert SPORT1 die Lage bei allen 18 Bundesligiten. Wer ist schon in Form,... mehr »
FBL-FRIENDLY-STUTTGART-ATLETICO
Fussball / Bundesliga
VfB trotzt Atletico Remis ab
Fünf Bundesligisten testen am Sonntag ihre Form. Mainz, Schalke, Leverkusen, Stuttgart und Bayern proben den... mehr »
Kai Havertz erzielte das entscheidende Tor für Bayer Leverkusen
Fussball / Bundesliga
Leverkusen und Schalke siegen - Mainz mit Luft nach oben
Bayer Leverkusen und Schalke 04 feiern in der Vorbereitung ihre nächsten Erfolgserlebnisse. Mainz 05 belegt... mehr »
Yoshinori Muto kickt in der kommenden Saison auf der Insel
Fussball / Transfermarkt
Fix: Muto verlässt den FSV Mainz 05
Yoshinori Muto versucht sein Glück auf der Insel. Der japanische Nationalspieler verlässt den FSV Mainz 05... mehr »
Mainz 05: Lustige Video-Antwort an FC Bayern wegen 50+1-Regel
Fußball / Bundesliga
Lustige Stichelei: Mainz 05 veräppelt Rummenigges Reform-Pläne
Der Vorstand des FSV Mainz 05 reagiert in einem witzigen Video auf Karl-Heinz Rummenigges Kritik an der... mehr »
Gaetan Bussmann verschoss den letzten Elfmeter für Mainz 05
Fussball / Bundesliga
Mainz patzt im Elferkrimi - Nürnberg siegt
Nach einem Remis nach Ende der regulären Spielzeit unterliegt gegen West Ham in der Zusatzschicht. Der 1. FC... mehr »

FSV Mainz 05 – vielseitiger „Karnevalsverein“

Der 1. Fußball- und Sportverein Mainz 05 e. V. wurde am 16. März 1905 gegründet. Neben Fußball stehen Tischtennis und Handball im Fokus des Clubs. Die Heimspiele der Mannschaft in den rot-weißen Trikots werden in der Coface Arena ausgetragen. Diese bietet etwa 34.000 Zuschauern Platz – bei internationalen Spielen sind es mit 26.000 etwas weniger. Der am 3. Juli 2011 fertiggestellte Neubau steht in Mainz-Bretzenheim und soll die sportliche sowie wirtschaftliche Konkurrenzfähigkeit gewährleisten. Die Mainzer selbst bezeichnen sich gerne als „Karnevalsverein“, konnten sich aber durch starke Leistungen in der Bundesliga Respekt verschaffen. Rivalen des Clubs sind Eintracht Frankfurt und der 1. FC Kaiserslautern.

Turbulente Geschichte des FSV Mainz 05

Der 1905 gegründete Verein wurde mehrmals Bezirksmeister. Nach dem Zweiten Weltkrieg neu gebildet, spielte die Mannschaft fortan in der Oberliga Südwest. Zu dieser Zeit wurde die Sportanlage und ehemalige Heimspielstätte am Bruchweg eingeweiht. Die goldenen Zeiten des Vereins begannen 2001 mit der Verpflichtung Jürgen Klopps als Trainer. Der FSV Mainz 05 verpasste 2002 und 2003 nur knapp den Aufstieg. Im Jahr 2004 gelang dann der große Coup und die Mainzer schafften zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte den Sprung in die Bundesliga. Sie konnten die Klasse drei Jahre lang halten und 2005 sogar am UEFA-Pokalwettbewerb teilnehmen, ehe es 2007 zum Abstieg kam. Unter Trainer Jörn Andersen die Mannschaft jedoch den Wiederaufstieg und erlebte dann mit Thomas Tuchel ihre Blütezeit. Dank starker Leistungen qualifizierten sich die Mainzer in den Saisons 2010/11 und 2013/14 für die UEFA Europa League. Sie scheiterten aber jeweils in den Playoff-Spielen.

Erfolge und wichtige Persönlichkeiten

Zu den größten Erfolgen des FSV Mainz 05 zählen die Aufstiege in die Zweite Bundesliga 1988 und 1990, die Aufstiege in die Bundesliga 2004 und 2009 und das Erreichen der 1. Runde des UEFA-Pokals 2005/06. Auch das Erreichen der 3. Qualifikationsrunde der UEFA Europa League 2011/12 und 2013/14 sowie der 5. Platz in der Bundesliga 2010/2011 sind wichtige Triumphe in der Vereinsgeschichte.Vor allem durch charismatische Trainer wie Jürgen Klopp und Thomas Tuchel erlangte der Verein große Popularität. Weitere wichtige Persönlichkeiten des FSV Mainz 05 sind die ehemaligen Spieler Gerd Higi und Dimo Wache sowie Wiederbegründer und Ehrenmitglied Konrad Weil. Auch Manuel Friedrich, André Schürrle und Nicolai Müller sowie Hanno Balitsch und Malik Fathi spielten in der Vergangenheit erfolgreich für den Mainzer Verein.