Traditionsverein mit Kultstatus – die AS Rom

Die am 22. Juli 1927 gegründete AS Rom oder Associazione Sportiva Roma entstand durch die Fusion dreier Fußballclubs aus der italienischen Hauptstadt. Im Laufe der Jahre wurde sie zu einem der erfolgreichsten italienischen Fußballvereine. ...

mehr zu AS Rom >

News

AS Rom trägt seine Heimspiele bisher im Olympiastadion aus
Int. Fussball / Serie A
Festnahmen im Römer Stadion-Skandal
Der Skandal um den Bau des neuen Stadions für AS Rom wird immer größer. Nun gibt es die ersten Festnahmen... mehr »
Justin Kluivert wechselt für 18 Millionen Euro zum AS Rom
Fussball / Transfermarkt
Doch nicht England! Kluivert in Rom gelandet
Der AS Rom macht das Rennen um Ajax-Talent Justin Kluivert. Dabei sticht die Roma namhafte Konkurrenz aus... mehr »
Bernd Leno fährt offenbar nicht zur WM
Fussball / Transfermark
Rom-Klub lockt DFB-Torwart Leno
Bernd Leno ließ vor kurzem einen Transfer zum SSC Neapel platzen. Jetzt aber könnte der Weg des deutschen... mehr »
Jose Mourinho wird wohl nicht der zukünftig Trainer von Justin Kluivert
Fussball / Transfermarkt
Raiola fädelt Kluivert-Deal ein
Der Sohn der niederländischen Fußball-Legende Patrick Kuivert, Justin wird Ajax Amsterdam im Sommer 2018... mehr »
Serie A: Sassuolo Calcio - AS Rom (0:1) - Die Highlights im Video
Int. Fußball / Serie A
Dzeko vergibt Riesenchance
Solche Chancen lässt sich Ex-Bundesliga-Star Edin Dzeko eigentlich nicht entgehen. Doch gegen Sassuolo tut... mehr »
TOPSHOT-FBL-ITA-SERIE-A-INTER-JUVENTUS
Int. Fussball / Serie A
Drama pur! Inter schnappt sich letztes CL-Ticket
Während Florenz und Lazio den Saisonabschluss vermasseln, jubeln beide Mailänder Klubs: Inter sichert sich... mehr »
Gianluigi Buffon (r.) und Francesco Totti spielten jahrelang zusammen in der italienischen Nationalmannschaft
Int. Fussball / Serie A
"Herzzerreißend": Totti verabschiedet Legende Buffon
Francesco Totti geht der Juventus-Abschied von Gianluigi Buffon zu Herzen. In einem rührenden Brief schreibt... mehr »
Ederson verlängert langfristig bei Manchester City
Fußball / Int. Fußball
Manchester City bindet Ederson langfristig
Manchester Citys Torhüter Erderson verlängert seinen Vertrag beim englischen Meister vorzeitig. Zudem äußert... mehr »
Gianluigi Buffon (v.) holte mit Juventus Turin den siebten Scudetto in Folge
Int. Fussball / Serie
Juventus macht 34. Meisterschaft perfekt
Juventus Turin mit den deutschen Weltmeistern Sami Khedira und Benedikt Höwedes ist italienischer Meister.... mehr »
Serie A: AC Florenz  - Cagliari Calcio (0:1) - Die Highlights im Video
Intern. Fußball / Serie A
Italien-Highlights: Lazio verpasst Königsklasse
Lazio Rom verpasst gegen Crotone die endgültige Qualifikation zur Champions League. Bergamo stößt die Tür... mehr »

Traditionsverein mit Kultstatus – die AS Rom

Die am 22. Juli 1927 gegründete AS Rom oder Associazione Sportiva Roma entstand durch die Fusion dreier Fußballclubs aus der italienischen Hauptstadt. Im Laufe der Jahre wurde sie zu einem der erfolgreichsten italienischen Fußballvereine. So spielten die Römer bis zur Saison 1951/1952 durchgängig in der Serie A, der höchsten Spielklasse Italiens. Nach nur einem Jahr in der zweiten Liga gelang 1952 direkt der Wiederaufstieg als Meister der Serie B. Die Spielstätte des beliebten Traditionsvereins ist seit 1953 das im Jahr 1932 eröffnete Olympiastadion in Rom. Die mehr als 72.500 Zuschauer fassende Arena, in der unter anderem das Finale der Fußball-Weltmeisterschaft 1990 zwischen Deutschland und Italien ausgetragen wurde, ist eines der größten Stadien Italiens. Eine große Rivalität verbindet die Associazione Sportiva Roma mit dem Verein Lazio Rom. Die Duelle zwischen den beiden römischen Mannschaften gehören zu den brisantesten Stadt-Derbys im europäischen Fußball.

Meistertitel und andere große Erfolge der AS Rom

Seinen ersten italienischen Meisterschaftsgewinn feierte der Verein in der Saison 1941/1942, dem noch mehrere Meister- und Vizemeistertitel folgen sollten. Zwei Jahrzehnte später – am Ende der Saison 1963/1964 – durften die Römer nach einem Finalsieg gegen den AC Turin erstmals in der Vereinsgeschichte den italienischen Pokal in die Höhe recken. Auch die Coppa Italia konnte der Verein in den folgenden Jahren noch mehrere Male für sich entscheiden. Beinahe errangen die Römer im Jahr 1984 den Europapokal der Landesmeister, dem Vorgänger-Wettbewerb der UEFA Champions League, mussten sich aber schließlich im heimischen Olympiastadion dem englischen Spitzenklub FC Liverpool mit 2:4 im Elfmeterschießen geschlagen geben. 1991 stand der Club im Finale des UEFA-Pokals. Dabei unterlag er allerdings dem Kontrahenten Inter Mailand.

Bedeutende Spieler des Vereins

Untrennbar mit der AS Rom verbunden ist der Name Francesco Totti. Nach einigen Jahren im Nachwuchs des Vereins schaffte der Offensivspieler 1993 im Alter von nur 16 Jahren den Sprung in die erste Mannschaft. Der mehrfache italienische Spieler des Jahres und Torschützenkönig der Serie A von 2007 wird in Rom für seine Leistungen und seine Vereinstreue verehrt – ebenso wie der brasilianische Weltmeister Aldair, der zwischen 1990 und 2003 insgesamt 415 Mal für die Associazione Sportiva Roma auflief. Zu Ehren des Innenverteidigers wird dessen Trikotnummer 6 bei den Römern nicht mehr vergeben.