Bayer 04 Leverkusen – von der Werkself zum gestandenen Bundesligisten

Bayer 04 Leverkusen wurde im Jahr 1904 als Turn- und Spielverein für die Mitarbeiter des Bayer-Konzerns gegründet. Inzwischen stellt allerdings die Fußball-Abteilung das mit Abstand bekannteste Standbein des Vereins ...

mehr zu Bayer Leverkusen >

News

Axel Witsel, Nicolai Müller, Mark Uth und viele andere debütierten am 1. Spieltag für ihre neuen Klubs
Fussball / Bundesliga
Neuzugänge im Check: So schlugen Witsel und Co ein
Die ersten drei Spieltage sind absolviert und die Neuzugänge der Bundesligisten haben ihre Spuren... mehr »
Lars Bender ist wie sein Zwillingsbruder Sven fit für das Verfolgerduell zwischen Bayer Leverkusen und RB Leipzig
Fußball / Bundesliga
Einsatz der Bender-Zwillinge offen
Sowohl Lars als auch Sven Bender haben nach dem Sieg in der Europa League Schmerzen. Wendell wird gegen Mainz... mehr »
Renato Sanches vom FC Bayern jubelt mit seinen Mitspielern
Fußball / Europapokla
Starker Start! Bundesliga wehrt Angriff in der Fünfjahreswertung ab
Im Kampf um Platz vier in der Fünfjahreswertung läuft der Start der Europapokal-Saison für die Bundesliga... mehr »
Europa League: Stimmen und Reaktionen mit RB Leipzig, Frankfurt, Leverkusen
Fußball / Europa League
Rangnick zerpflückt Spieler: "Unterirdisch, Totalausfall!"
RB Leipzig verliert gegen den FC Salzburg und Trainer Ralf Rangnick übt harsche Kritik an seinem Team. Die... mehr »
Europa League: Ludogorez Rasgrad - Bayer Leverkusen 2:3 - Havertz glänzt
Fußball / Europa League
Nach 0:2! Rekord-Mann Havertz dreht Partie für Bayer
Bayer Leverkusen liegt in Bulgarien bereits früh mit zwei Toren hinten. Doch Youngster Kai Havertz sorgt mit... mehr »
Europa League: Rasgrad - Bayer Leverkusen heute LIVE im TV, Ticker & Stream
Fussball / Europa League
Aufstellungen: Bayer setzt auf Schweden-Stürmer
Bayer Leverkusen versucht beim Europa-League-Auftakt in Bulgarien in die Spur zu finden. Ein Schwede gibt... mehr »
UEFA Europa League
Fußball / Europa League
Favoritencheck: Wer gewinnt die Europa League?
Die Europa League startet in die neue Saison. Gleich drei deutsche Teams sind vertreten - und jede Menge... mehr »
UEFA Europa League
Fußball / UEFA Europa League
Favoritencheck: Wer gewinnt die Europa League?
Die Europa League startet mit drei deutschen Vertretern in die neue Saison. Auch Arsenal und Chelsea sind... mehr »
Rudi Völler ist Uli Hoeneß für seinen Wutausbruch im Nachhinein dankbar
Fussball / Bundesliga
Völler zu Bellarabi: "Hoeneß hat uns einen Gefallen getan"
Bayer Leverkusen akzeptiert die Sperre gegen Karim Bellarabi. Rudi Völler glaubt gar: Uli Hoeneß habe ihm mit... mehr »
Karim Bellarabi (r.) sieht von Schiedsrichter Tobias Welz die Rote Karte für sein Foul an Rafinha
Fußball / Bundesliga
Lange Sperre und Geldstrafe für Bellarabi
Karim Bellarabi ist vom DFB für sein Horrorfoul an Bayerns Rafinha hart bestraft worden. Der Leverkusener... mehr »

Bayer 04 Leverkusen – von der Werkself zum gestandenen Bundesligisten

Bayer 04 Leverkusen wurde im Jahr 1904 als Turn- und Spielverein für die Mitarbeiter des Bayer-Konzerns gegründet. Inzwischen stellt allerdings die Fußball-Abteilung das mit Abstand bekannteste Standbein des Vereins dar und wurde 1999 in eine eigenständige Gesellschaft überführt. Im Laufe der Jahre wandelte sich Bayer 04 Leverkusen immer mehr vom Betriebsverein des Bayer-Konzerns zum eigenständigen Sportverein mit klarem Fokus auf den Fußball. Durch die damit einhergehende Professionalisierung konnte der Club schließlich 1976 in die Zweite Bundesliga und bereits kurz darauf, im Jahr 1979, in die Bundesliga aufsteigen. Einen der größten Erfolge errang der Verein in der Saison 92/93 mit dem  Sieg im Endspiel des DFB-Pokals . Für Aufsehen sorgte das Team auch in der Saison 01/02, als es in gleich drei Wettbewerben (Bundesliga, DFB-Pokal, Champions League) den 2. Platz belegte.

Das Leverkusener Dream-Team

Anlässlich des hundertsten Vereinsjubiläums wurde 2004 durch eine Fan-Abstimmung die Leverkusener „Elf des Jahrhunderts“ ermittelt. Unter den Spielern finden sich viele bekannte Fußballgrößen, wie etwa die beiden brasilianischen Weltmeister Lucio und Jorginho. Auch Rudi Völler gehört zur „Elf des Jahrhunderts“. Der ehemalige deutsche Nationalspieler und -trainer, der auch nach seiner aktiven Zeit dem Verein treu blieb und seine glanzvolle Karriere in Leverkusen beendete, wurde 1990 mit der deutschen Fußballnationalmannschaft Weltmeister. Weiterhin sticht in diesem Dream-Team der Fans noch der Name Rüdiger Vollborn heraus: Das Leverkusener Torwart-Urgestein spielte in seiner gesamten Karriere nur für den Verein – eine außergewöhnliche und eher seltene Vereinstreue.

Die Spielstätten von Bayer 04 Leverkusen

Die erste vom Team genutzte Spielstätte war der Bayer-Platz, eine relativ kleine Sportanlage mit zwei Fußballplätzen – was angesichts der damals noch recht niedrigen Anforderungen des Vereins aber vollkommen ausreichend war. 1932 zog Bayer Leverkusen dann in das Stadion am Stadtpark um, das nach Umbaumaßnahmen bis zu 15.000 Zuschauern Platz bot. Ab 1958 trug der Verein seine Heimspiele im Ulrich-Haberland-Stadion aus, das im Laufe der Jahre mehrfach umgebaut und 1998 in BayArena umbenannt wurde. In der Arena finden bis zu 30.210 Zuschauer Platz. Besonders bekannt ist die BayArena für ihren Rasenplatz: Dieser ist völlig eben und der Rasen ist besonders kurz geschnitten, sodass der Platz ideale Voraussetzungen für den Fußball bietet.