Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt – - Traditionsverein vom Main

Der 8. März 1899 ist das offizielle Gründungsdatum von Eintracht Frankfurt. An diesem Tag entstand der „Frankfurter Fußball-Club Victoria von 1899“, der im Mai 1911 mit dem „Frankfurter Fußball-Club Kickers von 1899“ fusionierte. Im ...

mehr zu Eintracht Frankfurt >
News
Stefan Ilsanker hat eine klare Meinung zu den Fanprotesten in Frankfurt
Fussball / Bundesliga
"Vollidioten!" RB-Profi beschimpft Eintracht-Fans
Update Massive Fanproteste überlagern das Montagsspiel zwischen Eintracht Frankfurt und RB Leipzigs. Stefan Ilsanker verurteilt die Aktionen mit deutlichen Worten. mehr »
Kevin-Prince Boateng erzielte sein fünftes Saisontor für Eintracht Frankfurt
Fussball / Bundesliga
Boateng entscheidet Protest-Spiel gegen RB
Update Eintracht Frankfurt gewinnt das von massiven Protesten begleitete Montagsspiel gegen RB Leipzig. Nach Rückstand schlagen die Hessen eiskalt zurück. mehr »
Timo Werner ist in der Bundesliga RB Leipzigs Toptorjäger
Fußball / Bundesliga
Hasenhüttl setzt Werner zunächst auf die Bank
Am Montag bestreiten Frankfurt und Leipzig das erste reguläre Montagsspiel der Bundesliga-Historie. Die Fans der Eintracht sollen zahlreiche Proteste planen. mehr »
Beim Montagsspiel in Frankfurt dürfte es aus mehreren Gründen hoch hergehen
Fußball / Bundesliga
Fan-Frust in Frankfurt: Endet Montagsspiel im Chaos?
Das Sportliche rückt beim ersten Bundesliga-Montagsspiel zwischen Frankfurt und Leipzig in den Hintergrund. Es droht mehr als nur ein Stimmungsboykott. mehr »
1. FC Heidenheim v Eintracht Frankfurt - DFB Cup
Fußball / Europa League
Angst vor Krawallen bei BVB-Spiel
Die Partie zwischen Dortmund und Bergamo klingt nicht gerade nach einem Risikospiel. Dennoch ist die Polizei in Alarmbereitschaft. Grund dafür sind Frankfurter Ultras. mehr »
Alexander Schur trainierte zeitweise auch die Regionalliga-Mannschaft der Eintracht Frankfurt
Fussball
Eintracht feuert Legenden-Trainer
Eintracht Frankfurt stellt die U19-Trainer Alexander Schur und Uwe Bindewald frei. Die beiden Coaches haben bei den Hessen einen besonderen Stellenwert. mehr »
Der FC Bayern gewann in dieser Saison beide Liga-Duelle gegen Bayer Leverkusen mit 3:1
Fussball / DFB-Pokal
Schwere Auswärtsaufgabe für Bayern im Pokal
Update Der FC Bayern muss im Kampf um den Einzug ins DFB-Pokalfinale auswärts antreten. Auch der Vorjahresfinalist Eintracht Frankfurt muss reisen. mehr »
Ante Rebic nutzt den Patzer von Rene Adler eiskalt
Fussball / DFB-Pokal
Rebic zum Rundenhelden des Viertelfinals gewählt
Der Rundenheld des Viertelfinals im DFB-Pokal steht fest. Die Fans legen sich auf Ante Rebic fest. Der Angreifer setzt sich unter anderem gegen Kingsley Coman durch. mehr »
Ante Rebic (links) erzielte das Führungstor für Eintracht Frankfurt gegen Köln
Fußball / Bundesliga
Tor-Rekord! Frankfurt schießt Köln ab
Eintracht Frankfurt zerlegt Köln in der zweiten Halbzeit in seine Einzelteile. Nur der treffsichere Simon Terodde macht Köln noch Hoffnung im Abstiegskampf. mehr »
Marco Reus steht vor seiner Rückkehr in den Kader von Borussia Dortmund
Fussball / Bundesliga
Nach 259 Tagen: Reus gibt Comeback für BVB
Borussia Dortmund muss im Kampf um die Champions-League-Plätze gegen den HSV unbedingt gewinnen. Hoffnungsträger Marco Reus gibt nach langer Pause sein Comeback. mehr »

Eintracht Frankfurt – - Traditionsverein vom Main

Der 8. März 1899 ist das offizielle Gründungsdatum von Eintracht Frankfurt. An diesem Tag entstand der „Frankfurter Fußball-Club Victoria von 1899“, der im Mai 1911 mit dem „Frankfurter Fußball-Club Kickers von 1899“ fusionierte. Im April 1920 tauchte nach einem Zusammenschluss mit der „Frankfurter Turngemeinde“ erstmals in der Geschichte des Vereins der Name „Eintracht“ auf. Zu diesem Zeitpunkt wurde auch das erste Riederwaldstadion im Stadtteil Bornheim als Austragungsstätte für die Fußballspiele der Eintracht gebaut. 30.000 Zuschauer fanden hier Platz, als der Verein 1928 zum ersten Mal Süddeutscher Vizemeister wurde und sich für die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft qualifizierte. 1932 standen die Frankfurter dann im Endspiel um den deutschen Meisterschaftstitel, verloren aber mit 0:2 gegen Bayern München.

Erfolge in der Nachkriegszeit

Nach dem Zweiten Weltkrieg musste der Verein zunächst sein Stadion neu aufbauen, das durch die Bomben der Alliierten zerstört worden war. 1959 wurde die Eintracht dann für diese entbehrungsreiche Zeit belohnt: Die Mannschaft siegte mit einem 5:3-Erfolg gegen den Nachbarn Kickers Offenbach und wurde somit Deutscher Meister. Es folgte eine erfolgreiche Serie im Europacup der Landesmeister 1960, dem Vorläufer der UEFA Champions League. Mit einer 3:7-Niederlage wurden die Frankfurter im Finale gegen Real Madrid Vizemeister. In den folgenden Jahren war der Verein in Deutschland erfolgreich und 1963 auch ein Gründungsmitglied der Bundesliga. In den 70er und 80er Jahren konnte die Eintracht insgesamt viermal den DFB-Pokal gewinnen und feierte als einen besonderen Meilenstein 1980 den Gewinn des UEFA-Pokals gegen Borussia Mönchengladbach.

Eintracht Frankfurt in der Bundesliga

In den 90ern stieg die Eintracht erstmals in die Zweite Bundesliga ab und in den folgenden Jahren wurde die Vereinsgeschichte von mehreren Auf- und Abstiegen gekennzeichnet. Um die Fußballabteilung des Sportvereins, zu dem unter anderem auch Tennis-, Handball- und Rugbyabteilungen gehören, finanziell abzusichern, wurde sie in die neugegründete Aktiengesellschaft „Eintracht Frankfurt Fußball AG“ ausgegliedert. Dennoch prägten weiterhin finanzielle Schwierigkeiten die Vereinsgeschichte. Ab 2005 konnte Frankfurt die Klasse halten, was unter anderem auf den ein Jahr zuvor verpflichteten Trainer Friedhelm Funkel zurückzuführen ist. Im Jahr 2006 stand der Verein seit langer Zeit wieder im Finale des DFB-Pokals, unterlag aber gegen das Team von Bayern München mit 0:1.