Fans FC Ingolstadt Stadion Audi Sportpark

Der FC Ingolstadt 04 – ein junger Fußballclub aus Oberbayern

Der FC Ingolstadt 04  entstand im Jahr 2004 durch den Zusammenschluss der Fußballabteilungen von MTV Ingolstadt und ESV Ingolstadt. Zu den größten Erfolgen des Vereins in seiner noch jungen Geschichte gehören der Aufstieg ...

mehr zu FC Ingolstadt 04 >
News
VfL Bochum 1848 v FC St. Pauli - Second Bundesliga
Fußball / 2. Liga
Ingolstadt patzt gegen St. Pauli im Aufstiegsrennen
Update Am 23. Spieltag gelingt dem FC. St. Pauli einen Befreiungsschlag im Abstiegskampf. Für den FC Ingolstadt droht dagegen die 1. Bundesliga zu enteilen. mehr »
Fortuna Düsseldorf gehört in der 2. Bundesliga zu den Aufstiegsfavoriten
Fußball / 2. Bundesliga
Stolpergefahr für Düsseldorf - Kiel will endlich wieder siegen
Düsseldorf muss gegen Greuther Fürth antreten. Bielefeld könnte Darmstadts Abstiegssorgen vergrößern. Kiel will gegen Aue die Negativ-Serie durchbrechen. mehr »
SC Paderborn v FC Ingolstadt - DFB Cup
Fussball / 2. Bundesliga
Ingolstadt patzt im Aufstiegskampf
Update Der FC Ingolstadt lässt gegen Erzgebirge Aue mehrere gute Chancen liegen und verpasst so den Sprung auf den vierten Platz der zweiten Bundesliga. mehr »
Suleiman Abdullahi geht für Eintracht Braunschweig auf Torejagd
Fussball / 2. Bundesliga
Eintracht will Talfahrt stoppen
In der 2. Bundesliga sind am Sonntag vor allem die abstiegsbedrohten Teams im Einsatz. Braunschweig, Aue und Fürth schielen auf einen Dreier. mehr »
Ingolstadt nimmt nach dem ersten Sieg 2018 wieder Kurs in Richtung Aufstiegsplätze
Fußball / 2. Bundesliga
Ingolstadt stößt Fürth noch tiefer in den Keller
Der FC Ingolstadt feiert den ersten Sieg seit Mitte Dezember und hat wieder Tuchfühlung zu den Aufstiegsplätzen. Die Lage in Fürth wird immer prekärer. mehr »
Sebastian Stolze erzielte gegen Ingolstadt sein drittes Saisontor für Regensburg
Fussball / 2. Bundesliga
Irres Derby! Ingolstadt verliert trotz klarer Führung
Update Aufstiegsaspirant FC Ingolstadt sieht in Regensburg bereits wie der sichere Sieger aus. Doch binnen 18 Minuten dreht der Aufsteiger die Partie. mehr »
Der 1. FC Nürnberg ging in dieser Saison bislang zehnmal als Sieger vom Platz
Fussball / 2. Bundesliga
Stolpert Nürnberg auch in Berlin?
Am 20. Spieltag muss der Club zur Union nach Berlin. Der FC Ingolstadt muss in Regensburg gewinnen, um Schritt mit der Tabellenspitze zu halten. mehr »
Ingolstadt und Sandhausen trennen sich 0:0
Fussball / 2. Bundesliga
Nullnummer: Ingolstadt büßt weiter Punkte ein
Am 19. Spieltag der 2. Bundesliga kommt der FC Ingolstadt gegen Sandhausen nicht über ein Remis hinaus. Der Abstand zum Relegationsplatz bleibt konstant. mehr »
Fussball / 2. Bundesliga
Favoritencheck vor Neustart: Wer schafft Sprung in die Bundesliga?
Der Aufstiegskampf in der 2. Liga verspricht Spannung: Düsseldorf, Kiel und Nürnberg trennt nur ein Punkt. Der SPORT1-Favoritencheck mit Peter Neururer. mehr »
Holstein Kiel empfängt Union Berlin zum Verfolgerduell der 2. Bundesliga
Fussball / Zweite Liga
Zweite Liga startet mit Verfolgerduell
Nach der Bundesliga startet am Dienstag auch die Zweite Liga ins neue Jahr. Holstein Kiel und Union Berlin. Den Auftakt macht die Partie Bochum gegen Duisburg. mehr »

Der FC Ingolstadt 04 – ein junger Fußballclub aus Oberbayern

Der FC Ingolstadt 04  entstand im Jahr 2004 durch den Zusammenschluss der Fußballabteilungen von MTV Ingolstadt und ESV Ingolstadt. Zu den größten Erfolgen des Vereins in seiner noch jungen Geschichte gehören der Aufstieg in die Zweite Bundesliga zur Saison 2008/2009 beziehungsweise der Wiederaufstieg zur Saison 2010/2011 und das Erreichen des Achtelfinals im DFB-Pokal in der Saison 2013/2014. In Anlehnung an den Spitznamen der Ingolstädter werden der Verein selbst und seine Anhänger  auch „Schanzer“ genannt . Der historische Grund dafür ist der Ausbau der Stadt zur bayerischen Landesfestung seit dem 16. Jahrhundert, die ihre Spuren im Stadtbild hinterlassen hat. Entsprechend trägt das Vereinsmaskottchen, ein roter Drache, den Namen „Schanzi“.

Zur Geschichte des Vereins

Beide Vorgängervereine sind traditionsreiche Clubs ihrer Heimatstadt. Die Fußballabteilung des MTV Ingolstadt, der im Jahr 1881 als Turnverein gegründet worden war, spielte Ende der 1970er für zwei Spielzeiten in der Zweiten Bundesliga. Das Gleiche gilt für den ESV Ingolstadt-Ringsee, der zwischen 1979 und 1981 der Zweiten Bundesliga Süd angehörte. Dort trafen beide Teams, die ihre Spiele zeitweise im selben Stadion austrugen, in der Saison 1979/1980 sogar zwei Mal zum Derby aufeinander. Der nach dem kurzfristigen Erfolg des Ingolstädter Fußballs langjährige Verbleib beider Mannschaften im Bereich des Amateurfußballs führte im Jahr 2004 zu der Entscheidung, die Fußballabteilungen beider Clubs zusammenzulegen. Formal ging die Spielberechtigung des MTV Ingolstadt auf den neuen Verein FC Ingolstadt 04 über, dem es denn auch gelang, in die Zweite Bundesliga zurückzukehren.

Das Stadion des FC Ingolstadt 04

Seit der Eröffnung des Audi-Sportparks im Jahr 2010 trägt der Verein seine Heimspiele in diesem etwa 15.800 Plätze umfassenden Naturrasen-Stadion im Südosten der Stadt aus. Der Neubau wurde notwendig, da die anderen Stadien der Stadt nicht mehr den Anforderungen der DFL für die Zweite Bundesliga entsprachen. Die beiden älteren Stadien der Stadt werden für andere Veranstaltungen genutzt, beispielsweise für die Spiele der zweiten Mannschaft des FC Ingolstadt. Der Name des neuen, bei Bedarf erweiterbaren Stadions, verweist auf den Hauptsponsor des Vereins, den in Ingolstadt angesiedelten Automobilkonzern Audi. In sportlicher Hinsicht bildet der FC Ingolstadt 04 neben dem ERC Ingolstadt im Eishockey eines der Aushängeschilder seiner Heimatstadt.