Hamburger SV -– Stammverein der Bundesliga

Der Hamburger Sport-Verein e. V. wurde im Jahr 1919 gegründet, entstand aber aus drei Vorläufervereinen, von denen der älteste bereits 1887 gegründet wurde. Der Club etablierte sich vor allem durch seine Fußballabteilung im deutschen Sport ...

mehr zu Hamburger SV >
News
Walace wechselte im vergangenen Jahr für 9,2 Millionen Euro von Gremio zum HSV
Fussball / Transfermarkt
Walace-Leihe nach Rio geplatzt
Der Hamburger SV muss auf dem Transfermarkt einen Rückschlag hinnehmen. Ein Wechsel von Walace nach Brasilien ist vorerst vom Tisch. mehr »
Stefan Schnoor (r.) seiht HSV-Trainer Gisdol zu Recht in der Kritik
Fussball / Bundesliga
HSV-Krise ohne Ende? Schnoor zählt Gisdol an
Exklusiv Stefan Schnoor ist enttäuscht vom Hamburger SV. Der frühere HSV-Profi nennt Gründe für die sportliche Talfahrt. Der Trainer gehört für ihn klar dazu. mehr »
Hamburger SV v FC Bayern Muenchen - Bundesliga
Fußball / Bundesliga
Gisdol auf der Kippe? Bruchhagen positioniert sich
Nach der Pleite in Augsburg steckt der HSV weiter tief im Tabellenkeller fest. Klubchef Bruchhagen bekräftigt weiterhin das Vertrauen in Coach Gisdol. mehr »
Im Spiel gegen Eintracht Frankfurt zündeten die Fans des Hamburger SV Pyrotechnik
Fußball / Bundesliga
HSV und Mainz müssen wegen Pyro-Fans blechen
Das Sportgericht des DFB verurteilt den Hamburger SV und den FSV Mainz 05 zu Geldstrafen. Grund ist der wiederholte Einsatz von Pyrotechnik aufseiten der Fans. mehr »
Fußball / Bundesliga
"Beim HSV versinken die Spieler im Treibsand"
SPORT1-Experte Marcel Reif rätselt über die Gründe für die anhaltende Krise beim HSV. Bei Bayern sieht er zum Thema Ribery und Robben eine klare Lösung. mehr »
Markus Gisdol steht mit dem Hamburger SV mit dem Rücken zur Wand.
Fußball / Bundesliga
Gisdol spürt kein Misstrauen
Trainer Markus Gisdol vom Hamburger SV hat trotz Fehlstarts in die Rückrunde keine Angst um seinen Job. Er sei mit den Verantwortlichen des Klubs "sehr eng". mehr »
Hamburger SV Unveils New Signing Head Coach Markus Gisdol
Fußball / Bundesliga
Gisdol fordert mehr Offensive
Nach der Niederlage auch gegen den FC Augsburg rutscht der HSV immer tiefer in die Krise. Coach Markus Gisdol fordert deshalb mehr Zug zum Tor. mehr »
FC Augsburg v Hamburger SV - Bundesliga
Fußball / Bundesliga
HSV zittert schon vor Abstiegs-Endspiel gegen Köln
Update Beim Hamburger SV schrillen nach der Niederlage in Augsburg alle Alarmglocken. Vorstandsboss Heribert Bruchhagen findet deutliche Worte. mehr »
Fussball / Bundesliga
Aufstellungen: Werner auf der Bank - Schalke ohne Goretzka
Zum Auftakt der Rückrunde empfängt RB Leipzig den FC Schalke. Während Timo Werner nur auf der Bank sitzt, steht Leon Goretzka erst gar nicht im Aufgebot. mehr »
Hamburger SV General Assembly
Fussball / Bundesliga
HSV dementiert Gerüchte um China-Investor
Update Sucht der HSV eine Alternative für Investor Klaus-Michael Kühne? Ein Bericht über angebliche Verhandlungen mit Chinesen sorgt für Aufsehen. Der Klub dementiert. mehr »

Hamburger SV -– Stammverein der Bundesliga

Der Hamburger Sport-Verein e. V. wurde im Jahr 1919 gegründet, entstand aber aus drei Vorläufervereinen, von denen der älteste bereits 1887 gegründet wurde. Der Club etablierte sich vor allem durch seine Fußballabteilung im deutschen Sport und konnte sich seit der ersten Bundesligasaison 1963/64 durchgehend in der höchsten deutschen Spielklasse halten. Die Spieler des HSV tragen ihre Heimspiele im Volksparkstadion im Hamburger Stadtteil Bahrenfeld aus. Die Spielkleidung ist in Weiß und Rot gehalten, daher ist die Mannschaft auch als „die Rothosen“ bekannt. Als besonderes Markenzeichen der Heimspielstätte ist die sogenannte „Bundesliga-Uhr“ zu nennen. Diese zeigt die genaue Zeit an, die der Hamburger Verein bereits in der Ersten Bundesliga spielt.

Die größten Erfolge des HSV

In der Vergangenheit konnte der Hamburger SV bereits mehrmals die deutsche Meisterschaft gewinnen (1923, 1928, 1960, 1979, 1982 und 1983), außerdem gewannen die Hamburger in den Jahren 1963, 1976 und 1987 den DFB-Pokal. Auch international kann der Verein Erfolge vorweisen. Zu diesen gehören der Sieg im Europapokal der Pokalsieger 1977 sowie der Sieg im Europapokal der Landesmeister 1983.

Bedeutende Persönlichkeiten des Hamburger SV

Zu den wohl bekanntesten Fußballern, die der Hamburger Fußballverein hervorbrachte, zählt Uwe Seeler. Er wurde zu seiner Zeit als einer der weltbesten Mittelstürmer gefeiert und erreichte mit der deutschen Nationalmannschaft 1966 das Weltmeisterschaftsfinale. Beim Hamburger SV spielte er von 1953 bis 1972 und wurde in der Saison 1963/64 mit 30 Treffern erster Torschützenkönig der Bundesligageschichte. Der Mittelstürmer Horst Hrubesch stand von 1978 bis 1983 bei den Hamburgern unter Vertrag und erzielte in dieser Zeit 96 Tore. Der ehemalige deutsche Nationalspieler wurde mit dem Verein dreimal deutscher Meister. In die Liste der bedeutendsten Hamburger Spieler reiht sich auch Felix Magath ein, der von 1976 bis zu seinem Karriereende 1986 aktiv für den norddeutschen Verein spielte. Zu den treffsichersten Spielern des Vereins zählen außerdem Sergej Barbarez und Manfred Kaltz. Als erfolgreichster Manager der Vereinsgeschichte gilt Günter Netzer, der von 1978 bis 1986 in dieser Position tätig war.