UD Levante – im Mittelfeld der Primera División

Der FC Levante wurde im Jahr 1909 in Valencia gegründet, nach der Fusion mit Real Gimnástico CF im Jahr 1939 wurde der Name in Levante Unión Deportiva geändert. Den ersten Titel holte der Verein aber bereits im Jahr 1937, als er das ...

mehr zu Levante UD >

News

Der Ex-Schalker Coke flog im Derby von UD Levante gegen den FC Valencia vom Platz
Int. Fussball / La Liga
Ex-Schalker fliegt - aber Valencia verpasst Sieg
Der FC Valencia bleibt in La Liga weiter sieglos. Im Derby bei Levante kommt Valencia trotz eines... mehr »
Coke bestritt für Schalke nur neun Bundesliga-Spiele
Fußball / Transfermarkt
Coke vor endgültigem Abschied von Schalke
Rechtsverteidiger Coke wird Schalke endgültig verlassen. Nach übereinstimmenden Medienberichten wird aus... mehr »
Coke wird Schalke wohl endgültig Richtung Spanien verlassen
Fussball / Bundesliga
Neuer Interessent für Schalkes Coke
Der Spanier bringt sich mit starken Leistungen für Levante bei einem anderen Klub in seiner Heimat ins... mehr »
Int. Fussball / La Liga
Spanien-Highlights: CR7 mit Kopfball-Rakete
Der Superstar sorgt im Alleingang für Madrids Dreier. Ein zaubernder Griezmann führt Atletico zum Sieg,... mehr »
Real Madrid v Getafe - La Liga
Int. Fußball / La Liga
Spanien-Highlights: Ronaldo und Messi lassen es krachen
Vor dem Duell mit Paris Saint-Germain zeigt sich Real-Superstar Cristiano Ronaldo in Topform. Lionel Messi... mehr »
Int. Fussball / La Liga
Spanien-Highlights: Ronaldo mit nobler Geste
Real Madrid holt gegen Alaves den dritten Liga-Sieg in Folge. Superstar Cristiano Ronaldo knackt durch seinen... mehr »
La Liga: Betis Sevilla gewinnt mit 2:0 gegen Levante
Int. Fussball / La Liga
Irrer Blitzangriff! Da kommt nicht mal die Kamera mit
Betis-Stürmer Sergio Leon wird gegen Levante vom eigenen Torhüter auf die Reise geschickt und trifft zum... mehr »
Int. Fußball / La Liga
Spanien-Highlights: Barca feiert Rekord wie unter Pep
Barcelona egalisiert durch den Sieg bei Eibar eine Vereinsbestmarke und ist bereit für den Knaller mit... mehr »
Int. Fußball / La Liga
Spanien-Highlights: Ex-Schalker tobt im Derby
Real Madrid schießt sich eindrucksvoll für das Champions-League-Duell mit PSG warm. Atletico siegt dank... mehr »
Int. Fußball / La Liga
Fehlentscheidung bringt Ex-Schalker auf die Palme
Beim Stand von 1:1 wird Levante ein Tor vom Ex-Schalker Coke wegen eines angeblichen Foulspiels aberkannt. Am... mehr »

UD Levante – im Mittelfeld der Primera División

Der FC Levante wurde im Jahr 1909 in Valencia gegründet, nach der Fusion mit Real Gimnástico CF im Jahr 1939 wurde der Name in Levante Unión Deportiva geändert. Den ersten Titel holte der Verein aber bereits im Jahr 1937, als er das Finale des Copa de España Libre gewann. Da an dem Wettbewerb nur Mannschaften teilnahmen, die im republikanischen Teil des seinerzeit im Bürgerkrieg befindlichen Landes lagen, erkannte der spanische Fußballverband den Titel jedoch lange nicht an. Erst im Jahr 2007 wurde Levante offiziell zum spanischen Pokalsieger 1937 erklärt. Einer der größten Erfolge auf europäischer Ebene war der Vorstoß ins Achtelfinale der Europa League im Jahr 2013. Bis 1968 trug Levante seine Heimspiele im 1925 erbauten Estadio de Vallejo aus. Dieses füllte sich stets mit Wasser, wenn der nahe Fluss Turia Hochwasser führte, daher erhielten die Fans von Levante die Bezeichnung  „Granotes“, was das valencianische Wort für Frösche ist. Als das Estadio de Vallejo im Jahr 1968 abgerissen wurde, zog UD Levante in das Estadio Ciudad de Valencia um, das im September 1969 eingeweiht wurde. Seine Kapazität liegt bei 25.354 Plätzen.

Wichtige ehemalige Spieler und Trainer von UD Levante

Einer der größten Stars, die das rot-blaue Trikot von UD Levante trugen, war sicher Johan Cruyff. Der Niederländer, der zu Europas Fußballer des Jahrhunderts gewählt wurde, spielte im Jahr 1981 für Levante. Cruyff lief für den Verein, der sich damals in der zweiten spanischen Liga befand, allerdings nur bei zehn Partien auf. Auch der ehemalige chilenische Nationalstürmer Carlos Caszely stand für kurze Zeit bei UD unter Vertrag. In der Saison 1973/1974 absolvierte er 24 Spiele für Levante, in denen er 15 Tore schoss. Der frühere jugoslawische und serbische Nationalspieler Predrag Mijatović, der zuvor unter anderem beim FC Valencia und Real Madrid aktiv war, ließ im Jahr 2003 seine Karriere bei Levante ausklingen. Auch der Ire Ian Harte, der Portugiese Duda und der Nigerianer Obafemi Martins spielten für Levante. Aus deutscher Sicht ist eine weitere Personalie interessant: In der Saison 2004/2005 saß Bernd Schuster auf der Trainerbank des UD Levante, wurde allerdings wegen ausbleibendem Erfolg bald wieder entlassen.