Das Auf und Ab des SC Freiburg

Der SC Freiburg (kurz SCF) entstand 1912 durch eine Fusion der beiden 1904 gegründeten Vereine FC Schwalbe Freiburg und Freiburger FV 04. Lange Zeit stand der Club mit den Vereinsfarben Rot und Weiß im Schatten des Lokalkonkurrenten Freiburger FC. Als in ...

mehr zu SC Freiburg >
News
Nach der 0:1 Niederlage mussten die Bremer Spieler noch eine weitere Nacht im Breigau bleiben.
Fußball / Bundesliga
Wegen Schneechaos: Bremen sitzt in Freiburg fest
Nach der 0:1-Niederlage muss Bremen eine weitere Nacht in Freiburg verbringen. Das Schneechaos und die eisigen Temperaturen machen einen Heimflug am Abend unmöglich. mehr »
Nils Petersen sichert Freiburg per Elfmeter den Sieg gegen Bremen
Fussball / Bundesliga
Petersen mit Jubiläumstor! Freiburg stoppt Bremen
Update Nils Petersen ist auch gegen Bremen der Erfolgsgarant der Freiburger. Dank seines Jubiläumstreffers erkämpft sich der SCF einen Dreier. Bremen erhält einen Dämpfer. mehr »
Sandro Wagner (2.v.r.) muss womöglich gegen Leverkusen gleich von Beginn an eingreifen
Fußball / Bundesliga
Heynckes mit Mega-Rotation in Wolfsburg
Die Bayern lassen beim Auswärtsspiel in Wolfsburg zahlreiche Stars draußen. Ingesamt steht der Bundesliga-Samstag im Zeichen des Abstiegskampfs. mehr »
Hannover darf nach dem Erfolg gegen Freiburg auf Europa hoffen
Fußball / Bundesliga
Europa in Reichweite: 96 knackt Freiburgs Serie
Nach dem Ende des Stimmungsboykotts setzt sich Hannover 96 gegen den SC Freiburg durch. Die Niedersachsen schnuppern nun sogar an den Europacup-Plätzen. mehr »
Marco Reus steht vor seiner Rückkehr in den Kader von Borussia Dortmund
Fussball / Bundesliga
Nach 259 Tagen: Reus gibt Comeback für BVB
Borussia Dortmund muss im Kampf um die Champions-League-Plätze gegen den HSV unbedingt gewinnen. Hoffnungsträger Marco Reus gibt nach langer Pause sein Comeback. mehr »
Fussball / Bundesliga
Wer bleibt drin? Der große SPORT1-Abstiegscheck
Wer muss runter, wer schafft den Klassenerhalt? Robin Dutt schaut sich bei SPORT1 die letzten sieben Teams der Bundesliga genau an und schätzt die Lage ein. mehr »
SC Freiburg vs. Bayer Leverkusen: Christian Streich scherzt mit Reporter
Fußball / Bundesliga
Zweikampf-Zoff? Streich foppt Reporter
Bei der Partie zwischen Freiburg und Leverkusen geht es hoch her. Christian Streich und Heiko Herrlich erinnern sich auf der PK mit einem Augenzwinkern. mehr »
Sport-Club Freiburg v Bayer 04 Leverkusen - Bundesliga
Fussball / Bundesliga
"Froh, mit gesunden Spielern nach Hause zu fahren"
Freiburg kauft Leverkusen mit harter Gangart den Schneid ab, entsprechend hoch geht es während der Partie her. Danach allerdings beruhigen sich die Gemüter. mehr »
Leon Bailey (M.) konnte sich nicht wie gewohnt in Szene setzen
Fussball / Bundesliga
Freiburg bremst Leverkusens Überflieger
Bayer Leverkusen kommt beim SC Freiburg nicht über ein Remis hinaus, behält aber Platz zwei in der Tabelle. Eine eindrucksvolle Serie der Werkself endet. mehr »
Bundesliga: Der SC Freiburg leiht Gaetan Bussmann von Mainz 05 aus
Freiburg leiht Bussmann aus
mehr »

Das Auf und Ab des SC Freiburg

Der SC Freiburg (kurz SCF) entstand 1912 durch eine Fusion der beiden 1904 gegründeten Vereine FC Schwalbe Freiburg und Freiburger FV 04. Lange Zeit stand der Club mit den Vereinsfarben Rot und Weiß im Schatten des Lokalkonkurrenten Freiburger FC. Als in den 30-Jahren die Gauligen eingeführt wurden, qualifizierte sich der SC Freiburg zwar für die Gauliga Baden, stieg allerdings als Tabellenletzter direkt wieder ab. Mehrere Auf- und Abstiege folgten. Nach dem Zweiten Weltkrieg spielte das Team vorwiegend in der Amateurliga. Erst als der Verein 1978 in die Zweite Bundesliga aufstieg und von diesem Zeitpunkt an bessere Tabellenplätze erreichte als der Freiburger FC, wurde die Mannschaft auch überregional bekannt. Seine Heimspiele trägt der Club seit 1954 in dem 2012 in „Mage Solar Stadion“ umbenannten Stadion an der Schwarzwaldstraße aus, das insgesamt 24.000 Zuschauerplätze bietet.

Bekannte Persönlichkeiten des Vereins

Der SC Freiburg hat im Laufe seiner Geschichte mehrere bedeutende Spieler hervorgebracht. So begann hier etwa die Profikarriere von Joachim Löw, der im Jahr 2014 als Trainer der deutschen Nationalmannschaft den WM-Sieg erringen konnte. Auch Zlatan Bajramovic, Sebastian Kehl und Sascha Riether spielten zeitweise für den Freiburger Verein. Von 1991 bis 2007 war Volker Finke der Trainer der Mannschaft. Unter seiner Führung erreichte das Team in der Saison 1992/1993 bereits am siebten Spieltag den ersten Platz in der zweiten Liga, wodurch der Club nach insgesamt 46 Spieltagen erstmalig in die Bundesliga aufstieg.

Sportliche Erfolge des SC Freiburg

1995 belegte die Mannschaft den dritten Tabellenplatz in der Bundesliga und sicherte sich somit zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte die Qualifikation für den UEFA-Pokalwettbewerb, aus dem der Club jedoch in der ersten Runde wieder ausschied. Eine erneute Chance bot sich im Jahr 2001, als das Team es bis in die dritte Runde schaffte. Unter Trainer Robin Dutt gelang in der Saison 2008/2009 nach mehreren Jahren in der zweiten Liga der Wiederaufstieg in die oberste Spielklasse. Dabei war der SCF der erste Verein, der die neue Meisterschale der Zweiten Bundesliga erhielt. In der Saison 2012/2013 erreichte das Team unter der Führung von Christian Streich erstmalig das DFB-Pokal-Halbfinale, in dem es aber dem VfB Stuttgart mit 1:2 unterlag.