Das Auf und Ab des SC Freiburg

Der SC Freiburg (kurz SCF) entstand 1912 durch eine Fusion der beiden 1904 gegründeten Vereine FC Schwalbe Freiburg und Freiburger FV 04. Lange Zeit stand der Club mit den Vereinsfarben Rot und Weiß im Schatten des Lokalkonkurrenten Freiburger FC. Als in ...

mehr zu SC Freiburg >

1639 News

Bundesliga: SC Freiburg erhält Baugenehmigung für neues Stadion
Fußball / Bundesliga
Grünes Licht für Freiburgs Stadion-Neubau
Der SC Freiburg darf sein neues Stadion bauen. Am Freitag hat das Regierungspräsidium Grünes Licht erteilt.... mehr »
Christian Günter trägt seit 14 Jahren das Trikot des SC Freiburg
Fussball / Bundesliga
Freiburgs Günter über Fußball: "Immer mehr wollen Geld verdienen"
"Immer mehr Geld und immer mehr Leute, die mitreden wollen": Verteidiger Christian Günter vom SC Freiburg... mehr »
Instagram-Interview mit Christian Günter vom SC Freiburg - Split It! Folge 8
Fussball / Bundesliga
Günter über Fußballbranche: "Geld macht das Business asozialer"
"Split It!" - Das neue und interaktive Format auf SPORT1-Instagram begrüßt in dieser Woche Christian Günter... mehr »
Bundesliga: Testspiele mit Gladbach, Hertha, Freiburg, Wolfsburg
Fußball / Bundesliga
Wölfe patzen gegen Zweitligist
Der VfL Wolfsburg patzt im Testspiel gegen den SC Paderborn. Auch Hertha schafft gegen einen Zweitligisten... mehr »
SC Freiburg v Mainz 05 - Bundesliga
Fußball / Bundesliga
Freiburger fällt Rest des Jahres aus
Der SC Freiburg muss für den Rest der Hinrunde auf Nicolas Höfler verzichten. Der Mittelfeldspieler verletzt... mehr »
Leipzig-Keeper Peter Gulacsi führt die Liste an
Fussball / Bundesliga
Weisse Weste: RB-Keeper baut Führung aus
Peter Gulacsi von RB Leipzig führt die Liste vor BVB-Torwart Roman Bürki und Gladbach-Keeper Yann Sommer an.... mehr »
SC Freiburg v Mainz 05 - Bundesliga
Fußball / Bundesliga
Blitzstart! Mainz überrennt Freiburg
Überraschung von Mainz 05: Die Pfälzer überraschen Freiburg mit einem Blitzstart - und entführen einen... mehr »
Hostein Kiel v SC Freiburg - DFB Cup
Fussball / Bundesliga
Petersen fehlt Freiburg weiter
Der SC Freiburg muss auch beim Bundesligaspiel gegen Mainz 05 ohne seinen Nationalspieler Nils Petersen... mehr »
Leipzig-Keeper Peter Gulacsi führt die Liste an
Fussball / Bundesliga
Weisse Weste: Gulacsi verteidigt Spitze
Peter Gulacsi von RB Leipzig führt die Liste vor BVB-Torwart Roman Bürki und Gladbach-Keeper Yann Sommer an.... mehr »
Christian Streich (l.) sicherte sich am Samstag das Trikot von Manuel Neuer
SPORT1 VIP Loge
Kurios: Streich schnappt sich Neuers Trikot
Christian Streich fragt nach Freiburgs Remis beim FC Bayern nach dem Trikot von Manuel Neuer. Hinterher... mehr »

Das Auf und Ab des SC Freiburg

Der SC Freiburg (kurz SCF) entstand 1912 durch eine Fusion der beiden 1904 gegründeten Vereine FC Schwalbe Freiburg und Freiburger FV 04. Lange Zeit stand der Club mit den Vereinsfarben Rot und Weiß im Schatten des Lokalkonkurrenten Freiburger FC. Als in den 30-Jahren die Gauligen eingeführt wurden, qualifizierte sich der SC Freiburg zwar für die Gauliga Baden, stieg allerdings als Tabellenletzter direkt wieder ab. Mehrere Auf- und Abstiege folgten. Nach dem Zweiten Weltkrieg spielte das Team vorwiegend in der Amateurliga. Erst als der Verein 1978 in die Zweite Bundesliga aufstieg und von diesem Zeitpunkt an bessere Tabellenplätze erreichte als der Freiburger FC, wurde die Mannschaft auch überregional bekannt. Seine Heimspiele trägt der Club seit 1954 in dem 2012 in „Mage Solar Stadion“ umbenannten Stadion an der Schwarzwaldstraße aus, das insgesamt 24.000 Zuschauerplätze bietet.

Bekannte Persönlichkeiten des Vereins

Der SC Freiburg hat im Laufe seiner Geschichte mehrere bedeutende Spieler hervorgebracht. So begann hier etwa die Profikarriere von Joachim Löw, der im Jahr 2014 als Trainer der deutschen Nationalmannschaft den WM-Sieg erringen konnte. Auch Zlatan Bajramovic, Sebastian Kehl und Sascha Riether spielten zeitweise für den Freiburger Verein. Von 1991 bis 2007 war Volker Finke der Trainer der Mannschaft. Unter seiner Führung erreichte das Team in der Saison 1992/1993 bereits am siebten Spieltag den ersten Platz in der zweiten Liga, wodurch der Club nach insgesamt 46 Spieltagen erstmalig in die Bundesliga aufstieg.

Sportliche Erfolge des SC Freiburg

1995 belegte die Mannschaft den dritten Tabellenplatz in der Bundesliga und sicherte sich somit zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte die Qualifikation für den UEFA-Pokalwettbewerb, aus dem der Club jedoch in der ersten Runde wieder ausschied. Eine erneute Chance bot sich im Jahr 2001, als das Team es bis in die dritte Runde schaffte. Unter Trainer Robin Dutt gelang in der Saison 2008/2009 nach mehreren Jahren in der zweiten Liga der Wiederaufstieg in die oberste Spielklasse. Dabei war der SCF der erste Verein, der die neue Meisterschale der Zweiten Bundesliga erhielt. In der Saison 2012/2013 erreichte das Team unter der Führung von Christian Streich erstmalig das DFB-Pokal-Halbfinale, in dem es aber dem VfB Stuttgart mit 1:2 unterlag.