Geschichte und Erfolge des VfB Stuttgart

Der Verein für Bewegungsspiele Stuttgart e. V. wurde am 09. September 1893 gegründet. Zunächst agierten die rund 20 Gründungsmitglieder unter dem Namen FV 93 Stuttgart. Erst durch die Fusion mit dem Verein Kronenklub Stuttgart wurde im Jahre ...

mehr zu VfB Stuttgart >

News

Michi Beck (M.) gründete 1989 zusammen mit Thomas D (l.), Smudo (2.v.l.) und And.Ypsilon (r.) die Fantastischen Vier
Fussball / WM 2018
Fanta 4 im WM-Fieber - und in Gedanken bei Gündogan
Michi Beck, Mitbegründer der Fantastischen Vier, spricht bei SPORT1 über WM-Fieber, Joachim Löw und den Ärger... mehr »
Fußball / Bundesliga
Bayern in Blau, S04 in Grün: Die Trikots der neuen Saison
Mit welchen Looks gehen die Bundesliga-Teams in die neue Saison? Einige wurden vorgestellt, andere schon... mehr »
VfB Stuttgart Sportchef Michael Reschke sieht Timo Baumgartl im DFB-Team
Fussball / Bundesliga
Reschke empfiehlt Baumgartl für Löw
VfB Stuttgarts Sportchef Michael Reschke sieht seinen Innenverteidiger als kommenden... mehr »
Während des Pokalfinales brannten Fans des FC Bayern verbotenerweise Pyrotechnik ab
Fußball / Bundesliga
Hohe Geldstrafe für Bayern
Der FC Bayern wird vom DFB-Sportgericht mit einer hohen Geldstrafe belegt. Auch der VfB muss für das... mehr »
VfB-Sportchef Michael Reschke (l.) sieht in Timo Baumgartl (r.) einen kommenden Nationalspieler
Fussball / Bundesliga
Reschke: Das wird Stuttgarts nächster Nationalspieler
Glaubt man Michael Reschke, wird Timo Baumgartl bald deutscher Nationalspieler. Bei SPORT1 erklärt der... mehr »
Tayfun Korkut übernahm den VfB Stuttgart während der Saison
Fußball / Bundesliga
Stuttgart verlängert mit Erfolgstrainer Korkut
Tayfun Korkut bleibt dem VfB Stuttgart weiter erhalten. Die Schwaben verlängern den Vertrag mit dem... mehr »
Felix Götze, der kleine Bruder von Mario Götze, spielt ab nächster Saison beim FC Augsburg
Fussball / Bundesliga
Alle fixen Transfers und Wechsel der Bundesliga
Das Sommer-Transferfenster ist noch bis 31. August geöffnet. Zahlreiche Transfers sind schon fix. SPORT1 gibt... mehr »
Sport-Club Freiburg v VfB Stuttgart - Bundesliga
Transfermarkt
Pavard-Abgang? Das sagt Reschke
Pavard hatte kürzlich über die Königklasse gesprochen und ein Bekenntnis zum VfB Stuttgart vermieden. Nun... mehr »
Benjamin Pavard will den VfB Stuttgart verlassen
Fußball / Transfermarkt
Chance für BVB? VfB-Juwel denkt an Abschied
Benjamin Pavard möchte den VfB Stuttgart verlassen und nächstes Jahr in der Champions League spielen.... mehr »
VfB Stuttgart v TSG 1899 Hoffenheim - Bundesliga
Fußball / Bundesliga
VfB Stuttgart testet gegen Atletico
Der VfB darf sich auf einen prominenten Testspiel-Gegner freuen. Stuttgart bekommt es in der Vorbereitung... mehr »

Geschichte und Erfolge des VfB Stuttgart

Der Verein für Bewegungsspiele Stuttgart e. V. wurde am 09. September 1893 gegründet. Zunächst agierten die rund 20 Gründungsmitglieder unter dem Namen FV 93 Stuttgart. Erst durch die Fusion mit dem Verein Kronenklub Stuttgart wurde im Jahre 1912 der Name zu VfB Stuttgart geändert. Die Spielklasse im Bereich Fußball war von Beginn an die Südkreisliga, damals die höchste deutsche Spielklasse. Voraussetzung für diese Einstufung war allerdings ein Sieg gegen den FV Mühlburg in einem Entscheidungsspiel. Nach den Kriegen konnte man im Jahre 1950 mit der ersten Deutschen Meisterschaft einen großen Erfolg erzielen. In anderen Saisons folgten weitere Titel. Auch im DFB-Pokal war der VfB Stuttgart erfolgreich: Mehrmals erlangte der Verein diesen Titel. Auf internationaler Ebene waren wichtige Erfolge die Finalteilnahmen im UEFA Cup sowie im damaligen Europapokal der Pokalsieger. Diese Spiele endeten jedoch jeweils mit einer Niederlage.

Stadion und Kennzeichen

Der Verein ist im Laufe der Zeit kontinuierlich gewachsen. Dies wird insbesondere durch die stets wachsende Mitgliederzahl deutlich. Austragungsort der Heimspiele ist die Mercedes-Benz Arena. Seit einem aufwendigen Umbau bietet das Stadion 60.449 Zuschauern Platz. Das Stadion des VfB ist eine der moderneren Spielstätten in Deutschland und wird auch immer wieder für internationale Spiele genutzt. Ein Highlight war beispielsweise die Austragung des Spiels um Platz drei bei der WM 2006 in Deutschland. Das zentrale Erkennungsmerkmal des Vereins in Fußballdeutschland ist der rote Brustring.

Weitere Entwicklung des VfB Stuttgart

Nach einigen eher erfolglosen Jahren machte der VfB Mitte der 90er Jahre wieder positiv auf sich aufmerksam. Auslöser war die Spielerkombination „Balakov, Bobic, Elber“, die den Fans eine sehr anspruchsvolle Spielweise bot. Der ehemalige Stürmer Fredi Bobic übernahm nach seiner Karriere als Fußballspieler das Amt des Sportdirektors beim Stuttgarter Verein. Ein sehr großer Erfolg für die Schwaben war die Meisterschaft im Jahr 2007. In den darauffolgenden Jahren befand sich der Verein häufig in den niederen Regionen der Bundesliga.