Geschichte und Erfolge des VfB Stuttgart

Der Verein für Bewegungsspiele Stuttgart e. V. wurde am 09. September 1893 gegründet. Zunächst agierten die rund 20 Gründungsmitglieder unter dem Namen FV 93 Stuttgart. Erst durch die Fusion mit dem Verein Kronenklub Stuttgart wurde im Jahre ...

mehr zu VfB Stuttgart >

News

FBL-FRIENDLY-STUTTGART-ATLETICO
Fußball / Bundesliga
Stuttgart verlängert mit Thommy
Der VfB Stuttgart bindet Erik Thommy langfristig an sich. Laut Sportvorstand Michael Reschke ist das auch... mehr »
Aus in Runde 1: Mario Gomez (M.) unterliegt mit dem VfB Stuttgart Angstgegner Hansa Rostock
Fußball / DFB-Pokal
Pokal-Debakel für VfB! Hansa führt Stuttgart vor
Auch der VfB Stuttgart scheitert überraschend in der ersten Pokalrunde. Drittligist Hansa Rostock präsentiert... mehr »
FC Bayern Muenchen v VfB Stuttgart - Bundesliga
Fußball / Bundesliga
Reschke: Nur so kann Bayern gestoppt werden
Für VfB-Sportdirektor Reschke wird Bayern auf absehbare Zeit immer Deutscher Meister. Um Spannung in der Liga... mehr »
Benjamin Pavard wird mindestens noch eine Saison beim VfB Stuttgart dranhängen
Transfermarkt
Reschke öffnet Pavard die Tür
Stuttgarts Sportvorstand steckt die Bedingungen für einen Wechsel seines Verteidigers ab. Reschke selbst will... mehr »
Bundesliga / Transfermarkt
Kaufen oder sparen? Das plant die Liga bis zum Transferstopp
Die Bundesliga startet in die neue Saison. Bei vielen Klubs gibt es erheblichen Nachholbedarf auf dem... mehr »
FBL-WC-2018-MATCH50-FRA-ARG
Transfermarkt
Pavard zu Bayern? "Wir machten uns lustig"
Corentin Tolisso enthüllt, wie der Stuttgarter Verteidiger auf die Wechselgerüchte reagiert. Selbst seinen... mehr »
Max Kruse (2. v. r.) ist neuer Kapitän von Werder Bremen
Fussball / Bundesliga
Hannovers Anton ist jüngster Kapitän
Die Bundesligisten haben verkündet, wer die Teams in der kommenden Spielzeit als Kapitän aufs Feld führen... mehr »
Fussball / Bundesliga
Trikot-Check der Bundesliga: Underdog gewinnt die Style-Krone
Welcher Bundesligist läuft mit dem stylischsten Shirt auf, wer trägt Trikot-Mode von gestern? SPORT1 bewertet... mehr »
Hannover 96 v Wacker Nordhausen - Pre-Season Friendly
Fußball / Bundesliga
Bundesliga-Vorbereitung: So läuft's bei Ihrem Klub
Trotz Fußball-WM läuft bei den Bundesligisten die Saisonvorbereitung. Viele Teams absolvieren in den Alpen... mehr »
Benjamin Pavard wird mindestens noch eine Saison beim VfB Stuttgart dranhängen
Fussball / Transfermarkt
"Klares Zeichen": Pavard macht VfB Hoffnung
Der Weltmeister kehrt früher als geplant zu den Stuttgartern zurück. Ein Treffen mit den Bossen wertet... mehr »

Geschichte und Erfolge des VfB Stuttgart

Der Verein für Bewegungsspiele Stuttgart e. V. wurde am 09. September 1893 gegründet. Zunächst agierten die rund 20 Gründungsmitglieder unter dem Namen FV 93 Stuttgart. Erst durch die Fusion mit dem Verein Kronenklub Stuttgart wurde im Jahre 1912 der Name zu VfB Stuttgart geändert. Die Spielklasse im Bereich Fußball war von Beginn an die Südkreisliga, damals die höchste deutsche Spielklasse. Voraussetzung für diese Einstufung war allerdings ein Sieg gegen den FV Mühlburg in einem Entscheidungsspiel. Nach den Kriegen konnte man im Jahre 1950 mit der ersten Deutschen Meisterschaft einen großen Erfolg erzielen. In anderen Saisons folgten weitere Titel. Auch im DFB-Pokal war der VfB Stuttgart erfolgreich: Mehrmals erlangte der Verein diesen Titel. Auf internationaler Ebene waren wichtige Erfolge die Finalteilnahmen im UEFA Cup sowie im damaligen Europapokal der Pokalsieger. Diese Spiele endeten jedoch jeweils mit einer Niederlage.

Stadion und Kennzeichen

Der Verein ist im Laufe der Zeit kontinuierlich gewachsen. Dies wird insbesondere durch die stets wachsende Mitgliederzahl deutlich. Austragungsort der Heimspiele ist die Mercedes-Benz Arena. Seit einem aufwendigen Umbau bietet das Stadion 60.449 Zuschauern Platz. Das Stadion des VfB ist eine der moderneren Spielstätten in Deutschland und wird auch immer wieder für internationale Spiele genutzt. Ein Highlight war beispielsweise die Austragung des Spiels um Platz drei bei der WM 2006 in Deutschland. Das zentrale Erkennungsmerkmal des Vereins in Fußballdeutschland ist der rote Brustring.

Weitere Entwicklung des VfB Stuttgart

Nach einigen eher erfolglosen Jahren machte der VfB Mitte der 90er Jahre wieder positiv auf sich aufmerksam. Auslöser war die Spielerkombination „Balakov, Bobic, Elber“, die den Fans eine sehr anspruchsvolle Spielweise bot. Der ehemalige Stürmer Fredi Bobic übernahm nach seiner Karriere als Fußballspieler das Amt des Sportdirektors beim Stuttgarter Verein. Ein sehr großer Erfolg für die Schwaben war die Meisterschaft im Jahr 2007. In den darauffolgenden Jahren befand sich der Verein häufig in den niederen Regionen der Bundesliga.