vergrößernverkleinern
Martin Odegaard (l.) bezwang 2017 mit Norwegens U21 Deutschland
Martin Odegaard (l.) bezwang 2017 mit Norwegens U21 Deutschland © Getty Images
teilenE-MailKommentare

München - Die deutsche U21-Nationalmannschaft empfängt in der EM-Quali Norwegen. Ein Erfolg bringt das DFB-Team zur EM. Mit dem Gegner ist noch eine Rechnung offen.

Die deutsche U21-Nationalmannschaft steht in der EM-Qualifikation kurz vor dem Ziel. Mit einem Sieg in Ingolstadt gegen Norwegen (U21-EM-Qualifikation: Deutschland - Norwegen, Freitag ab 20.00 Uhr im LIVETICKER) wäre Deutschland das Ticket für die Endrunde nicht mehr zu nehmen.

Dabei kann U21-Nationaltrainer Stefan Kuntz wieder auf Jonathan Tah von Bayer Leverkusen bauen. Der 22-jährige Verteidiger war zuletzt bei Bundestrainer Joachim Löw und der A-Nationalmannschaft, kehrt nun als Kapitän zur U21 zurück und ist heiß auf das Spiel gegen Norwegen.

U21 noch sieglos gegen Norwegen

"Wir haben da noch eine Rechnung offen", sagte Tah. Beim Hinspiel in Drammen verlor die U21 mit 1:3 und kassierte ihre bislang einzige Niederlage.

Vor allem Martin Odegaard von Real Madrid (derzeit an Vitesse Arnheim ausgeliehen) bekam die DFB-Auswahl dabei nie in den Griff. "Er ist ein Freigeist auf dem Platz, bewegt sich überall. Aber wir haben trotzdem keine Angst vor ihm", sagte Tah.

Überhaupt war Norwegen stets ein unangenehmer Gegner. In bislang drei Aufeinandertreffen konnte die deutsche U21 noch nie gegen die Skandinavier gewinnen (ein Remis, zwei Niederlagen). Kuntz' Team in Ingolstadt wird angeführt von Kapitän Tah.

Aufstellungen:

Deutschland: Nübel - Klostermann, Tah, Baumgartl, Henrichs - M. Eggestein, Maier, Löwen, Neuhaus - Teuchert, Waldschmidt

Norwegen: Rossbach - Mickelson, Hanche-Olsen, U. Jenssen, Risa - Ryerson, Börkeeriet, Hoff, Thorsby - Haland, Odegaard

EM-Quali: Endspiel gegen Irland verhindern

Vor den letzten zwei Partien führt die DFB-Elf ihre Quali-Gruppe an. Fünf Punkte dahinter folgen die Norweger und das U21-Team von Irland. (SERVICE: U21-EM-Qualifikation, Tabelle Gruppe 5)

Nur die Gruppensieger qualifizieren sich direkt für die EM 2019 in Italien und San Marino (16. bis 30. Juni 2019). Die vier besten Gruppenzweiten spielen in Playoffs zwei weitere Plätze aus.

Bei einer Niederlage gegen Norwegen droht Deutschland ein brisantes Endspiel am Dienstag. Dann ist zum Abschluss der Qualifikation Irland in Heidenheim zu Gast (U21-EM-Qualifikation: Deutschland - Irland, Di., ab 18.15 Uhr im LIVETICKER).

ANZEIGE: Sichern Sie sich jetzt das neue DFB-Trikot - hier geht es zum Shop

Gutes Omen: In Ingolstadt hatte die U21 schon 2016 durch ein turbulentes 4:3 gegen Russland die EM-Teilnahme perfekt gemacht - ehe 2017 der EM-Triumph in Polen folgte.

Die Qualifikationsspiele der U21-Nationalmannschaft im Überblick:

Freitag, 12. Oktober:
Deutschland - Norwegen (ab 20.00 Uhr im LIVETICKER)

Dienstag, 16. Oktober:
Deutschland - Irland (ab 18.15 Uhr im LIVETICKER)

Nächste Artikel
previous article imagenext article image