vergrößernverkleinern
Benjamin Pavard machte bisher zwölf Länderspiele für Frankreich
Benjamin Pavard machte bisher zwölf Länderspiele für Frankreich © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Didier Deschamps gibt seinen Kader für die nächsten Länderspiele bekannt. Frankreich setzt auch gegen Deutschland auf Bundesliga-Spieler Benjamin Pavard.

Weltmeister Frankreich setzt im Nations-League-Duell mit der deutschen Nationalmannschaft auf Benjamin Pavard.

Der Innenverteidiger des Bundesligisten VfB Stuttgart zählt zum 23er-Aufgebot von Trainer Didier Deschamps für die Begegnung am 16. Oktober in St. Denis und das Länderspiel gegen Island fünf Tage zuvor.

Deschamps berief alle zur Verfügung stehenden Weltmeister in seinen Kader. Einziger Neuling im Aufgebot ist Mittelfeldspieler Tanguy Ndombele von Hoffenheims Champions-League-Gegner Olympique Lyon. Bundestrainer Joachim Löw wird seinen Kader am Freitag bekannt geben.

ANZEIGE: Die UEFA Nations League live bei DAZN - jetzt Gratis-Monat sichern!

Frankreich und Deutschland spielen mit den Niederlanden in einer Gruppe. Nur der Sieger qualifiziert sich für das Finalturnier im Juni 2019, der Drittplatzierte steigt in Liga B ab. Im Hinspiel in München hatte sich die DFB-Auswahl torlos von Frankreich getrennt. Die Franzosen besiegten zudem die Niederlande mit 2:1 (DATENCENTER: Die Tabelle).

Das französische Aufgebot im Überblick:

Tor: Alphonse Areola (Paris St. Germain), Hugo Lloris (Tottenham Hotspur), Steve Mandanda (Olympique Marseille)
Abwehr: Lucas Digne (FC Everton), Lucas Hernandez (Atletico Madrid), Presnel Kimpembe (Paris St. Germain), Benjamin Pavard (VfB Stuttgart), Mamadou Sakho (Crystal Palace), Djibril Sidibe (AS Monaco), Raphael Varane (Real Madrid), Kurt Zouma (FC Everton)
Mittelfeld: N'Golo Kante (FC Chelsea), Thomas Lemar (Atletico Madrid), Blaise Matuidi (Juventus Turin), Tanguy Ndombele (Olympique Lyon), Steven Nzonzi (AS Rom), Paul Pogba (Manchester United)
Angriff: Ousmane Dembele (FC Barcelona), Nabil Fekir (Olympique Lyon), Olivier Giroud (FC Chelsea), Antoine Griezmann (Atletico Madrid), Kylian Mbappe (Paris St. Germain), Florian Thauvin (Olympique Marseille)

Nächste Artikel
previous article imagenext article image