vergrößernverkleinern
Robin Gosens gibt gegen Spanien sein Debüt für die deutsche Nationalmannschaft
Robin Gosens gibt gegen Spanien sein Debüt für die deutsche Nationalmannschaft © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Joachim Löw steht vor einer großen Herausforderung. Nach langer Pause muss er mit der Nationalmannschaft gegen Spanien bestehen. Ein Spieler gibt sein Debüt.

Joachim Löw hatte sich den Start in die EM-Saison mit dem Nations-League-Kracher gegen Spanien ganz anders vorgestellt.

Über 50.000 Fans in Stuttgart beim Giganten-Duell der früheren Weltmeister, ein richtiger "Härtetest" für seine EURO-Wunschelf mit Kapitän Manuel Neuer und den Münchner Triple-Helden.

Doch beim ersten Geisterspiel der deutschen Länderspielgeschichte am Donnerstag (UEFA Nations League: Deutschland – Spanien um 20.45 Uhr im LIVETICKER) fehlen dem Bundestrainer gleich neun Stars um Neuer und die Unterstützung der Anhänger.

Anzeige

"Wir haben eine Situation, die es so noch nie gegeben hat", sagte Löw - doch er ist wild entschlossen, das Beste aus dem Kaltstart zu machen. "Wir sind sehr optimistisch und gehen die Sache voller Vorfreude an", sagte Löw. 

Gosens in der Startelf

Auch ohne unumstrittene Stammspieler wie Neuer, Joshua Kimmich und Serge Gnabry oder Leon Goretzka und die Leipziger Marcel Halstenberg und Lukas Klostermann habe seine verjüngte Auswahl genügend "Potenzial, um Paroli bieten zu können".

Stattdessen setzt Löw im Angriff auf Julian Draxler, Timo Werner und Leroy Sané. Kevin Trapp hütet in Neuers Abwesenheit das Tor. Auf der linken Abwehrseite setzt der Bundestrainer auf Robin Gosens. Der Senkrechtstarter aus Bergamo könnte auf dieser Position eine dauerhafte Alternative darstellen. Im Mittelfeld setzt Löw hingegen mit Ilkay Gündogan, Toni Kroos und Emre Can auf geballte Erfahrung.

Kai Havertz fehlt in der Startelf und wird zunächst auf der Bank Platz nehmen.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Die Aufstellungen

Deutschland: Trapp - Gosens, Süle, Rüdiger, Kehrer - Gündogan, Kroos, Can - Draxler, Werner, Sané

Spanien: De Gea - Gayá, Pau Torres, Ramos, Carvajal - Thiago, Sergio Busquets, Fabián Ruiz - Ferrán Torres, Rodrigo, Jesús Navas

Keine Zuschauer beim Re-Start

Es ist ein besonderes Spiel unter besonderen Umständen. Mit fast zehn Monaten liegt die längste Länderspielpause seit 70 Jahren hinter Löw. "Das muss man sich mal vorstellen!", sagte DFB-Präsident Fritz Keller. Hier zum Nations-League-Spielplan.

Werde Deutschlands Tippkönig! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Der Wunsch des Deutschen Fußball-Bundes, beim Re-Start wenigstens 500 Zuschauer "aus systemrelevanten Berufsgruppen" zuzulassen, wurde von der UEFA kühl abgelehnt. "Ein traditionsreiches Duell zweier großer Fußballnationen vor leeren Rängen - das schmerzt", sagte Keller, der von einem "schwierigen Start" spricht.

So können Sie Deutschland - Spanien heute Abend live verfolgen: 

TV: ZDF
Stream: ZDF, DAZN
Liveticker: Alle Spiele der Nationalmannschaft LIVE auf SPORT1.de

Nächste Artikel
previous article imagenext article image