vergrößernverkleinern
Italien droht bei der UEFA U21 EM das Aus
Italien droht bei der UEFA U21 EM das Aus © Getty Images
Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Gastgeber Italien steht vor dem abschließenden Gruppenspiel bei der UEFA U21 EM (LIVE im TV auf SPORT1) gegen Belgien unter großem Druck. Auch Spanien muss zittern.

Als Topfavorit gestartet, nun droht das frühe Aus: Gastgeber Italien ist bei der UEFA U21 EM 2019 am dritten Spieltag zum Siegen verdammt.

Nach der unglücklichen 0:1-Niederlage gegen Polen ist der Gruppensieg nur noch theoretisch möglich, Voraussetzung dafür ist zumindest ein Dreier gegen das bisher punktlose Belgien (UEFA U21 EM 2019: Belgien - Italien ab 20.55 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM).

Vor dem abschließenden Spieltag führt Polen die Gruppe A mit sechs Zählern an. Italien und Spanien folgen mit jeweils drei Punkten. Nur die Sieger der drei Gruppen sowie der beste Gruppenzweite erreichen das Halbfinale.

Anzeige

Zaniolo muss Gelbsperre absitzen

Italien könnte also auch als Gruppenzweiter noch die K.o.-Runde erreichen, anschließend müssten die "Azzurrini" allerdings bis zum Ende der Gruppenphase tatenlos zusehen und um das begehrte Ticket zittern. (SPORT1 zeigt alle Spiele der UEFA U21 EM 2019 ohne deutsche Beteiligung LIVE)

Für die Belgier ist das Halbfinale dagegen bereits nicht mehr zu erreichen.

Im entscheidenden Gruppenspiel muss Italien auf Nicolo Zaniolo verzichten. Das Supertalent des AS Rom ist nach seiner zweiten Gelben Karte gesperrt. Die Hoffnungen liegen damit einmal mehr auf Federico Chiesa, der mit einem Doppelpack für das 3:1 gegen Spanien zum EM-Auftakt gesorgt hatte.

Auch die Iberer stehen unter immensem Druck. Zwar gelang nach der Niederlage zum EM-Start mit einem knappen 2:1 gegen Belgien der erhoffte Dreier, dennoch liegen die Spanier lediglich auf dem dritten Platz der Gruppe. Gegen Überraschungsteam Polen, dem bereits ein Punkt zum Gruppensieg reichen würde, muss für die "Roja" der zweite Sieg her, um nicht früher als gedacht die Heimreise antreten zu müssen. (UEFA U21 EM 2019: Spanien - Polen ab 20.55 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM). Gegen die Polen gewann Spanien allerdings die vergangenen vier Duelle - jeweils ohne Gegentor. Polen allerdings hat in 14 der vergangenen 16 Spiele mindestens einen Treffer erzielt.

Meistgelesene Artikel

U21 EM: Entscheidet der Dreiervergleich?

Polen tritt dabei ohne Dawid Kownacki an, die Leihgabe von Fortuna Düsseldorf muss eine Gelbsperre absitzen.

Sollten sowohl Spanien als auch Italien gewinnen, würden sie nach Punkten mit Polen gleichziehen. Anschließend würde ein Dreiervergleich zum Tragen kommen und über den Gruppensieg entscheiden. Dabei würde das Ergebnis gegen Belgien gestrichen werden, das daraus folgende Torverhältnis würde die Platzierung bestimmen, danach würde die Anzahl der geschossenen Tore im Dreier-Vergleich zählen (Artikel 18).

SPORT1 zeigt die parallel laufenden Partien Spanien - Polen und Belgien - Italien in einer Konferenz ab 20.55 Uhr. (SERVICE: Die Tabellen der U21 EM)

Voraussichtliche Aufstellungen:

Spanien - Polen

Spanien: Sivera - Martin, Vallejo, Jorge Meré, Junior - Ceballos, Merino - Soler, Olmo, Oyarzabal - Mayoral.
Polen: Grabara - Wieteska, Bielik, Bochniewicz - Fila, Pestka - Jagiello, Zurkowski, Dziczek, Szymanski - Buksa.

Belgien - Italien

Belgien: De Wolf - Cools, Bornauw, Cobbaut, de Norre - Bastien, Heynen - Mbenza, Mangala, Schrijvers - Lukebakio.
Italien: Meret - Adjapong, Mancini, Bastoni, Dimarco - Barella, Mandragora, Pellegrini - Orsolini, Cutrone, Chiesa.

So können Sie Spanien - Polen und Belgien - Italien LIVE verfolgen:

TV: SPORT1
Stream: SPORT1
Liveticker: SPORT1

Nächste Artikel
previous article imagenext article image