Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Deutschland bekommt es zum Auftakt in die U21 EM direkt mit einem echten Härtetest zu tun. Stefan Kuntz warnt vor Dänemark, das mit zwei Bundesligaspielern aufwartet.

Als Titelverteidiger gehört Deutschland auch 2019 wieder zu den Titelfavoriten. Aber zum Auftakt der UEFA U21 EM 2019 gibt es mit Gegner Dänemark direkt einen Härtetest. (U21 EM, Gruppe B, 1. Spieltag: Deutschland - Dänemark, ab 21.00 Uhr im SPORT1-Liveticker)

Stefan Kuntz und sein Team hat die Möglichkeit, als erstes deutsches U21-Team den Titel zu verteidigen. Für diese historische Mission wäre ein Auftaktsieg natürlich ein enormer Motivationsschub.

Kuntz warnt vor Dänemark

Allerdings haben die DFB-Youngster mit Dänemark direkt einen schweren Brocken vor der Brust. Zwar taten sich die Skandinavier in der Qualifikation etwas schwer und sicherten sich mit 23 Punkten als schlechtester Gruppensieger das Ticket. Allerdings hatten die Dänen mit Polen einen starken Konkurrenten, dem sie auch ihre einzige Niederlage zu verdanken hatten.

Anzeige

Jetzt das aktuelle Trikot des DFB-Teams bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Daher warnt DFB-U21-Coach Kuntz auch davor, den Gegner zu unterschätzen. "Dänemark ist wesentlich stärker als vor zwei Jahren. Und es ist garantiert der Gegner, den man als objektiver Zuschauer am ehesten unterschätzt", so der Europameister von 1996.

Für Kuntz selbst und für den deutschen Fußball an sich ist Italien ein gutes Pflaster. Kuntz wurde 1984 in Italien mit der deutscher Polizei-Nationalmannschaft Europameister. Das DFB-Team wurde zudem in Italien 1980 Europameister und 1990 Weltmeister. 

Dänemark mit zwei BL-Spielern

Dazu haben die Dänen mit Jacob Bruun Larsen (Borussia Dortmund) und Andreas Poulsen (Borussia Mönchengladbach) auch zwei Spieler im Kader, die bereits in der Bundesliga auf sich aufmerksam gemacht haben. Mit Asger Sörensen (Jahn Regensburg) verdient auch noch ein dritter Spieler sein Geld in Deutschland.

Nichtsdestotrotz soll gegen Dänemark ein aus deutscher Sicht erfolgreicher Start ins Turnier gelingen. Immerhin hat man beim DFB das Halbfinale als Minimalziel ausgegeben.

Meistgelesene Artikel

Dänemark war bereits bei den U21-Europameisterschaften 2015 und 2017 Gegner der Deutschen. Beide Partien gewann der DFB-Nachwuchs jeweils mit 3:0. Die Bilanz aus den letzten vier Spielen spricht ebenfalls klar für Deutschland: Vier Siege bei insgesamt 12:1 Toren.

Ohne Amiri und Neuhaus zum Turnierstart

Überraschenderweise verzichtet Stefan Kuntz auf zwei Hochkaräter in der Offensive. Weder Nadiem Amiri von der TSG Hoffenheim noch Florian Neuhaus von Borussia Mönchengladbach stehen in der Startelf. Dafür bilden Levin Öztunali (Mainz 05), Mahmoud Dahoud (Borussia Dortmund) und Marco Richter (FC Augsburg) die offensive Dreierkette. Davor stürmt Luca Waldschmidt vom SC Freiburg. 

Auf der Doppel-Sechs startet Arne Maier von Hertha BSC neben Maximillian Eggestein aus Bremen. In der defensiven Viererkette vor Torhüter Alexander Nübel (FC Schalke 04) starten von rechts Lukas Klostermann (RB Leipzig), Kapitän Jonathan Tah (Bayer Leverkusen), Timo Baumgartl (VfB Stuttgart) und Benjamin Henrichs (AS Monaco). Alle elf Spieler der Startformation spielen übrigens bei unterschiedlichen Vereinen. 

So können Sie Deutschland - Dänemark LIVE verfolgen:

TV: ARD
Stream: ARD
Liveticker: SPORT1

Nächste Artikel
previous article imagenext article image