vergrößernverkleinern
Franck Evina spielt für die U19 des FC Bayern
Franck Evina spielt für die U19 des FC Bayern © Getty Images

Die Achtelfinal-Partien der UEFA Youth League stehen fest. Die Auslosung beschert zwei wahre Kracher-Partien. Die Bayern bekommen es mit Real Madrid zu tun.

Tolles Los für den Nachwuchs des FC Bayern: Die U19 des deutschen Fußball-Rekordmeisters trifft am 20. oder 21. Februar im Achtelfinale der UEFA Youth League auf Real Madrid. Die Münchner haben gegen die Königlichen Heimrecht. Der Sieger trifft im Viertelfinale auf den FC Chelsea oder Feyenoord Rotterdam.

"Wir freuen uns über einen großartigen Gegner und eine tolle Herausforderung. Es ist sicherlich ein schwieriges Los, wir sind aber selbstbewusst genug und wollen ins Viertelfinale", sagte FCB-Coach Sebastian Hoeneß.

Sein Team hatte sich in der Gruppenphase gegen Paris St. Germain, Celtic Glasgow und RSC Anderlecht durchgesetzt und sich als Erster für die K.o.-Runde qualifiziert. Real, das von der spanischen Legende Guti trainiert wird, musste als Gruppenzweiter in die Playoffs und gewann 3:0 i.E. gegen Kuban Krasnodar.

Traditionsduell in England

Auch für Madrids größten Konkurrenten FC Barcelona hielt die Ziehung ein wahres Knaller-Los bereit. Die Katalanen treffen auf den Nachwuchs von Paris Saint-Germain. Zu einem Spiel voller Tradition kommt es außerdem in England. Die U19 des FC Liverpool muss gegen Manchester United antreten.

In der Youth League werden die Partien in der K.o.-Runde in nur einem Spiel entschieden. An zwei Spieltagen finden jeweils vier Duelle statt. 

SPORT1 zeigt an beiden Spieltagen je eine Partie. 

Die Spiele in der Übersicht:

FC Bayern München - Real Madrid
Manchester City - Inter Mailand
Atletico Madrid - FC Basel
FC Porto - FC Salzburg
Paris Saint-Germain - FC Barcelona
FC Liverpool - Manchester United
Tottenham Hotspur - AS Monaco
FC Chelsea - Feyenoord Rotterdam

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel