Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Real Madrid gewinnt in einer umkämpften Partie gegen Inter Mailand und zieht ins Halbfinale der UEFA Youth League ein. Am Samstagabend wartet RB Salzburg.

Real Madrid steht im Halbfinale der UEFA Youth League (ausgewählte Spiele LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM). Die "Königlichen" setzten sich im Viertelfinale nach einer konzentrierten Leistung gegen ein wild aufspielendes Inter Mailand mit 3:0 (0:0) durch.

Beim Finalturnier im schweizerischen Nyon war die erste Halbzeit hart umkämpft. Bundesliga-Schiedsrichter Sascha Stegemann musste vor allem den Italienern (vier gelbe Karten) früh Grenzen setzen.

Nach vielen Chancen auf beiden Seiten gelang es dem von der Ex-Spieler-Legende Raul trainierten Real-Nachwuchs in der ersten Hälfte immer mehr Kontrolle über das Spiel zu erlangen. In der zweiten Minute der Nachspielzeit hatte Sergio Arribas die Führung auf dem Fuß, sein Schuss ging aber knapp am Tor vorbei.

Anzeige

Die zweite Hälfte begann mit einem offenen Schlagabtausch - löchrige Abwehrreihen bei beiden Teams bestimmten das Spielgeschehen. In dieser Phase bekamen die Madrilenen einen Elfmeter zugesprochen. Victor Chust schoss halbhoch in die linke Ecke - doch Inter-Torwart Giacomo Pozzer parierte.

Meistgelesene Artikel

Real Madrid reifer

In der 58. Minute sah Mailands Franco Vezzoni wegen wiederholten Meckerns die Gelb-Rote-Karte.

Madrid nutzte die numerische Überlegenheit in Folge in Tore um. Marvin Park gelang nach einer kurz ausgeführten Ecke der erste Treffer der Partie (64.). Miguel Gutiérrez verwandelte in der 76. Spielminute einen Elfmeter zur Vorentscheidung. Ivan Morante (83.) machte den Halbfinaleinzufg per Kopf endgültig perfekt.

Im Halbfinale trifft Real Madrid am Samstag auf RB Salzburg. Die Österreicher gewannen gegen Olympique Lyon mit 4:3. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image