vergrößernverkleinern
Bayern Muenchen v Celtic FC - UEFA Champions League
Oliver Kahn zweifelt an Manuel Neuers WM-Tauglichkeit © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Der Ex-Nationaltorwart Oliver Kahn zweifelt an der WM-Tauglichkeit von Torhüter und DFB-Kapitän Manuel Neuer und stellt die Frage, ob ein Einsatz überhaupt sinnvoll ist.

Der ehemalige Nationaltorwart Oliver Kahn zweifelt an der WM-Tauglichkeit von Torhüter und Kapitän Manuel Neuer.

Nur Neuer "kann für sich entscheiden, ob eine WM-Teilnahme noch sinnvoll und möglich ist", sagte der 48-jährige Kahn der Bild am Sonntag.

Der Bayern-Torwart steht aufgrund eines Mittelfußbruchs seit Monaten nicht zur Verfügung.

Kahn zweifelt an Neuers WM-Tauglichkeit

Am Dienstag gibt Bundestrainer Joachim Löw seinen vorläufigen Kader für die WM-Endrunde in Russland (14. Juni bis 15. Juli) bekannt. Neuer hat nur noch wenig Gelegenheit, vor dem WM-Start Spielpraxis zu erhalten.  (SERVICE: Spielplan und Termine der Fußball-WM 2018)

Kahn: "Tut sich Neuer damit einen Gefallen?" 

Kahn weiter: "Wenn er immer noch nicht spielt, ist das ein klares Zeichen, dass er noch nicht 100-prozentig fit ist. Denn die Chance auf Einsätze würde er dann auf jeden Fall von Jupp Heynckes bekommen."

Der "Titan" stellt die Frage, ob es sinnvoll ist, jetzt noch an einen WM-Einsatz von Neuer zu denken. "Das ist eine schwere Entscheidung für die Verantwortlichen. Es ist ein Punkt, an dem sich Manuel fragen muss, ob er sich in dieser Situation selbst noch einen Gefallen tut", sagte Kahn, Vize-Weltmeister von 2002 und WM-Dritter von 2006. (SERVICE: Gruppen und Tabellen der Fußball-WM 2018)

teilenE-MailKommentare