1/11
Beim der Deutschen Meisterschaft im STIHL Timbersports fliegen am Samstag (15 Uhr LIVE im kostenlosen Stream auf SPORT1 und LIVE im TV auf SPORT1+) die Späne! Im letzten Jahr triumphierte Robert Ebner vor Danny Mahr und Dirk Braun. Wer holt sich diesmal den Titel? SPORT1 stellt die zehn Athleten vor, die 2019 an den Start gehen
NILS MÜLLER: Er sicherte sich den letzten Startplatz für die Deutsche Meisterschaft. Mit seiner Leistung beim Amarok Cup war er nicht zufrieden. Dass er es besser kann, bewies er in den vergangenen Jahren mehrfach: 2017 holte er den 2. Platz beim Rhön Cup und belegte bei der Deutschen Meisterschaft 2018 den 5. Rang
ANDREAS STRIEWE: Neue Höchstleistungen von ihm lassen schon einige Zeit auf sich warten: Zuletzt machte der 33-Jährige mit einem 5. Platz bei der Deutschen Meisterschaft 2015 und dem 4. Platz beim Amarok Cup 2017 auf sich aufmerksam. Nur wenn er mit seiner starken Technik zu alter Stärke zurückfindet, hat er Chancen auf die Spitzenpositionen
STEFAN STARK: Wie schon im Vorjahr ist er auch diesmal der Senior im Teilnehmerfeld. Beim Amarok Cup bewies der 54-Jährige einmal mehr, dass Qualität keine Frage des Alters ist und er sich auf seine Routine aus mittlerweile 14 Jahren als Sportholzfäller verlassen kann. Seine Erfahrung wird ihm auch in Oberhof weiterhelfen, um sich eine gute Position zu sichern
THOMAS HOFBAUER: Der jüngste Athlet im Teilnehmerfeld feiert sein Debüt bei einer Deutschen Meisterschaft – und das vollkommen verdient. Beim Amarok Cup stellte der 30-Jährige gleich 5 neue persönliche Bestzeiten auf. Wenn Hofbauer auf seiner Form aufbaut, ist ihm ein Sprung in die vorderen Ränge zuzutrauen
STEFFEN GRAF: Er ist eine absolute Konstante in Deutschland. Seit Jahren ruft Graf solide Leistungen ab und platziert sich stets und nur mit leichten Schwankungen im Mittelfeld. Sinnbildlich war sein Auftritt beim diesjährigen Amarok Cup, wo er auf dem 6. Platz landete. Seine Zuverlässigkeit hat ihn schon zweimal (2015, 2017) in den deutschen Weltmeisterschaftskader gebracht
STEPHAN ODWARKA: Dank einer neuen persönlichen Bestzeit an der Single Buck belegte er Platz 5 beim Amarok Cup. Bei der Deutschen Meisterschaft 2017 pulverisierte Odwarka gleich vier persönliche Bestwerte und sicherte sich am Ende den 4. Platz. Sollte der 35-Jährige auch in Oberhof einen guten Tag erwischen, scheint alles möglich
LARS SEIBERT: Der 1,98 Meter große Hüne festigt seit 2017 seine Position unter den Top-Athleten des Landes. 2017 eine herausragende Saison mit zwei Podiumsplatzierungen, bei den letzten beiden Wettkämpfen stand Platz 4 zu Buche. Bei der wachsenden Konstanz seiner Leistungen scheint es nur eine Frage der Zeit, bis der 37-Jährige wieder von den Spitzenplätzen grüßen darf
DANNY MAHR: Er zählt zu den absoluten Favoriten auf den Titel 2019. Er geht als Vizemeister an den Start und lieferte sich zuletzt beim Amarok Cup einen spannenden Dreikampf mit Dirk Braun und Robert Ebner bis zur letzten Disziplin. Oft fehlt dem 31-Jährigen nur das nötige Quäntchen Glück, um ganz oben auf dem Treppchen zu stehen
DIRK BRAUN: Der Rekord-Meister (8 Titel) beendete den Amarok Cup 2019 punktgleich mit Robert Ebner und verpasste den Sieg nur um wenige Sekunden. Nach einer Serie von 4 Meistertiteln in Folge wartet der 49-Jährige seit 2016 auf den nächsten Coup. Mit der herausragenden Leistung beim Amarok Cup ließ der Weltrekordhalter an der Hot Saw alle Kritiker verstummen. Auch dank ihm verspricht die DM in diesem Jahr so spannend zu werden, wie lange nicht
ROBERT EBNER: Er ist als Titelverteidiger seit über 2 Jahren auf nationaler Ebene ungeschlagen und der aktuell viertbeste Sportholzfäller der Welt. Also der Mann, den es zu schlagen gilt. In diesem Jahr bewies der 34-Jährige bereits bei der Champions Trophy, dem härtesten Wettkampf im Timbersports, eine gute Form im Wettstreit mit der internationalen Elite. Anschließend zeigte Ebner auch beim Amarok Cup Nervenstärke im Kopf-an-Kopf-Rennen mit Braun
STIHL Timbersports, Deutsche Meisterschaft 2019: Die zehn Teilnehmer mit Ebner, Braun, Mahr, Seibert
Beim der Deutschen Meisterschaft im STIHL Timbersports fliegen am Samstag (15 Uhr LIVE im kostenlosen Stream auf SPORT1 und LIVE im TV auf SPORT1+) die Späne! Im letzten Jahr triumphierte Robert Ebner vor Danny Mahr und Dirk Braun. Wer holt sich diesmal den Titel? SPORT1 stellt die zehn Athleten vor, die 2019 an den Start gehen
@STIHL