vergrößernverkleinern
Sandra Gal
Sandra Gal © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Profigolferin Sandra Gal ist bei den PGA Championships in Sammamish/Washington am Schlusstag ihre mit Abstand beste Runde gelungen.

Die 31-Jährige aus Düsseldorf spielte auf dem Par-71-Kurs eine 69 und verbesserte sich mit insgesamt 291 Schlägen noch vom 47. auf den 30. Platz. Zur Belohnung gab es umgerechnet rund 21.000 Euro.

Die frühere Solheim-Cup-Siegerin Caroline Masson (Gladbeck) war beim 3,5-Millionen-Dollar-Turnier bereits nach zwei Runden am Cut gescheitert. Der Sieg ging an die erst 18-jährige Kanadierin Brooke Henderson, die im Stechen am ersten Extra-Loch gegen Lydia Ko aus Neuseeland (beide 278) gewann.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image