vergrößernverkleinern
GOLF-UAE
Martin Kaymer verpasst bei den Dubai Desert Classic die Top 10 © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Martin Kaymer hat sich nicht für die Aufholjagd bei der Dubai Deser Classic belohnt. Der deutsche Golfprofi scheiterte hauchdünn an den Top 10.

Deutschlands Topgolfer Martin Kaymer hat bei der Dubai Desert Classic trotz eines guten Endspurts hauchdünn die Top 10 verpasst.

Der 33-Jährige aus Mettmann belegte nach vier Runden auf dem Par-72-Platz mit 273 Schlägen den 19. Platz. Mit nur einem Schlag weniger aber wäre er wie 13 andere Spieler Sechster geworden. Kaymer gelangen auf den letzten zehn Löchern vier Birdies.

An der Spitze lieferten sich Li Haotong und Rory McIlroy ein packendes Duell, das der Chinese Li am Ende mit 265 Schlägen knapp vor dem viermaligen Major-Sieger aus Nordirland (266) für sich entschied. Für Li war es der zweite Sieg auf der Europa-Tour nach seinem Triumph 2016 bei der China Open.

teilenE-MailKommentare