vergrößernverkleinern
PGA Championship - Preview Day 2
Jim Furyk (rechts) hat Tiger Woods eine Nominierung für den Ryder Cup in Aussicht gestellt © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Die Teilnahme von Tiger Woods am diesjährigen Ryder Cup wird immer konkreter. US-Kapitän Jim Furyk stellt ihm eine Nominierung in Aussicht.

US-Kapitän Jim Furyk hat Golf-Legende Tiger Woods eine Nominierung als Vizekapitän für den Ryder Cup im September (28. bis 30.) in Aussicht gestellt. "Er ist eine große Hilfe als Spieler und in der Rolle des Vizekapitäns. Aber ist es das Beste für das Team? Das müssen wir beachten", sagte Furyk im Vorfeld der PGA Championship in dieser Woche in St. Louis/Missouri.

Der 14-malige Major-Gewinner Woods muss die PGA Championship gewinnen, um sich nach Punkten für den Ryder Cup zu qualifizieren. Für den Kontinentalvergleich zwischen den USA und Europa darf Furyk zudem vier Wildcards vergeben.

Europa-Kapitän fordert Einsatz von Woods

"Wenn er in der Mannschaft ist, dann als Anführer. Als Spieler spielt er auch beide Rollen", sagte der 48 Jahre alte US-Kapitän. Woods hat seit den US Open 2008 kein Major-Turnier und seit 2013 kein Event mehr gewonnen, nachdem er die vergangenen zwei Jahre fast vollständig wegen Rückenverletzungen pausiert hatte.

Am Dienstag hatte auch Europas Kapitän Thomas Björn eine Teilnahme von Woods gefordert und den 42-Jährigen als besten Golfer der Geschichte geadelt. Der Däne Björn musste seine Teilnahme am PGA Championship unterdessen kurzfristig absagen. "Mein alter Rücken macht es nicht mit", twitterte der 47-Jährige am Mittwochabend.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image