vergrößernverkleinern
Tiger Woods legte eines der größten Comebacks der Sportgeschichte hin
Tiger Woods legte eines der größten Comebacks der Sportgeschichte hin © SPORT1-Montage: Veith Nurtsch/Getty Images/Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Shaun Livingstons hört auf. Doch in Erinnerung bleibt eine Verletzung. Gehört die Geschichte zu den Top 20 der größten Comebacks? SPORT1 zeigt das Ranking.

Ali, Woods, Lauda und Co. - Die größten Comebacks der Sportgeschichte:

Shaun Livingston kehrt dem Basketballsport den Rücken.

Mit dem Serienmeister holte der 34-Jährige 2015, 2017 und 2018 den Titel. Trotzdem erinnern sich wohl viele Fans eher an seine Horror-Verletzung. Im Februar 2007 riss er sich das vordere und hintere Kreuzband, das Innenband und den Meniskus. Dazu renkte er sich neben seiner Kniescheibe einen weiteren Knochen aus. Es wurde sogar befürchtet, dass sein Bein amputiert werden müsse.

Doch Livingston kämpfte sich zurück und kehrte nach 1,5 Jahren auf das Parkett zurück. Gehört seine Geschichte zu den Top 20 der größten Comebacks der Sportgeschichte?

Anzeige

SPORT1 stellt ein Ranking auf.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image